Zur mobilen Seite wechseln
04.05.2017 | 15:55 0 Autor: Vivien Stellmach RSS Feed

Antilopen Gang und weitere Künstler spielen Solidaritätskonzert für Deniz Yücel

News 26671

Foto: https://www.facebook.com/antilopengang/photos/a.443720895574.234935.359439925574/10155088030390575/?type=3&theater

Die Antilopen Gang hat gestern Abend zusammen mit vielen anderen Künstlern vor dem Brandenburger Tor ein Solidaritätskonzert für die Freilassung des inhaftierten Journalisten Deniz Yücel gespielt. Neben dem HipHop-Trio standen auch Die Sterne, The Notwist und zahlreiche Journalisten und Politiker auf der Bühne.

Am gestrigen Mittwochabend, dem Tag der Pressefreiheit, machten in Berlin zahlreiche Musiker, Journalisten, Politiker und Verbände auf den inhaftierten Journalisten Deniz Yücel aufmerksam und forderten dessen Freilassung. Unter dem Schlachtruf-Motto "Auf die Presse" zeigten hunderte Menschen friedlich Solidarität mit dem "Welt"-Korrespondenten, der bereits seit mehr als zwei Monaten in einem türkischen Gefängnis sitzt - mit vielen seiner Berufsgenossen.

Zwischen meinungsstarken Redebeiträgen von prominenten Journalisten wie Peter Kloeppel, Oliver Welke und Michel Friedman, traten auch viele türkische und deutsche Bands und Musiker auf. Neben den Sternen und The Notwist gab auch die Antilopen Gang ein Solidaritätskonzert und performte ihren Song "Patientenkollektiv". Weiter unten findet ihr eine Aufzeichnung eines vierstündigen Livestreams, den Auftritt des Punk-Rap-Trios seht ihr ab der 54. Minute.

Zum Solidaritätskonzert eingeladen hatte die Initiative "#FreeDeniz" gemeinsam mit den Reportern ohne Grenzen, Amnesty International sowie dem KulturForum TürkeiDeutschland.

Video: "Auf die Presse" - Solidaritätskonzert für Deniz Yücel (Livestream)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.