Zur mobilen Seite wechseln
25.01.2017 | 17:00 0 Autor: Dennis Plauk (Chefredakteur) RSS Feed

VISIONS-Titelspecial erzählt von Morden in der Rockmusik

News 26162Kein Special für sonnige Gemüter: Auf 30 Seiten widmet sich VISIONS 287 der Schattenseite unseres Lieblingsgenres: Mord und Totschlag in der Rockmusik.

Viel hätte nicht gefehlt, und wir hätten für unser Titelspecial einen aktuellen Aufhänger gehabt: Wenige Tage vor Drucklegung unserer neuen Ausgabe rang Charles Manson, der frühere Sektenführer und Anstifter zum Massenmord, mit dem Tod. Am Ende kehrte der 82-Jährige relativ lebendig zurück in seine Zelle im kalifornischen Staatsgefängnis San Quentin - ohne Aussicht auf Entlassung, aber im Wissen, im Laufe der vergangenen Jahrzehnte trotz oder gerade wegen seiner Taten zur Pop-Ikone verklärt worden zu sein.

Was dazu beigetragen haben dürfte: Mansons Verbindungen reichen bis zu den Beatles und Beach Boys - und damit zu den größten Bands der Zeit, in der er und seine Gefolgsleute ihre Verbrechen verübt haben. Nicht zuletzt deshalb erzählen wir in unserem "Mord im Rock"-Special die Geschichte der Manson Family und der Blutspur, die sie Ende der 60er durch L.A. gezogen hat.

Um die Beatles geht es an anderer Stelle noch einmal: Auch die Dramaturgie des Attentats auf John Lennon 1980 rollen wir minutiös auf. Ebenso wie die Tat eines anderen verwirrten Ex-Fans: Der Mord an Dimebag Darrell 2004 durch einen früheren Pantera-Fan hat sich bis heute ins Gedächtnis der alternativen Rockwelt gebrannt.

Außerdem Teil des 30-Seiten-Specials: die norwegischen Black-Metal-Morde, die tödliche Romanze von Sid Vicious und Nancy Spungen und die Verschwörungstheorien um den Tod von Kurt Cobain, den manche Nirvana-Anhänger nach wie vor Zweifel nicht für einen Suizid halten. Und natürlich wagen wir auch den Blick über den Tellerrand - immerhin blieben auch andere Genres von Mord und Totschlag nicht verschont. Genau genommen haben solche Fälle in der Musikwelt - so selten sie auch sind - eine traurige Tradition.

Mehr dazu im neuen Heft, das ab heute erhältlich ist.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.