Zur mobilen Seite wechseln
30.06.2016 | 15:29 0 Autor: Dennis Plauk (Chefredakteur) RSS Feed

VISIONS 280 mit CD und 18-Seiten-Special zur skandinavischen Rock'n'Roll-Welle der 90er

News 25211"Der Hype war größer als die Bands dahinter." Mit auch mal kritischen Untertönen blicken die Protagonisten der großen skandinavischen Rock'n'Roll-Explosion von 1996 auf ihre Heydays zurück. VISIONS widmet der Welle ein großes Special - in dem dann doch die Euphorie überwiegt.

Das obenstehende Zitat stammt dabei von Nicke Borg, der uns für die Geschichte Rede und Antwort stand - stellvertretend für seine inzwischen wiederbelebte Band Backyard Babies. Neben ihm kommen auch Musiker von Turbonegro und den Hellacopters zu Wort.

In Ergänzung zur neuesten Episode unserer Reihe "Back To 96", die sich in diesem Monat rund um den Hellacopters-Meilenstein "Supershitty To The Max!" dreht, kommt VISIONS 280 damit auf 18 Seiten Special zum einst so prägenden Rock'n'Roll aus dem hohen Norden.

Darin beschäftigt sich unser Autorenteam aber nicht nur mit der eigentlichen Geschichte der Bewegung, sondern wirft den Blick auch auf prägende Labels, vermeintliche Nachahmer aus Deutschland und das weite Feld der Vinyl-Sammelstücke, die einen seinerzeit fast im Monatstakt aus Skandinavien erreicht haben.

Klar, dass dabei auch die wichtigsten Alben der Skandi-Rocker nicht fehlen dürfen. Unsere Taskforce konnte sich nach viel Hauen und Stechen auf 15 Meisterwerke von 1997 bis 2002 einigen. Redakteur Jan Schwarzkamp murrte hinterher, dass er "locker doppelt so viele" gut hätte unterbringen können.

Dafür konnte sich Jan dann noch auf der CD-Compilation austoben, die dem Heft beiliegt und zwölf zum Teil sehr seltene Songs von Bands wie Turbonegro, den Hellacopters, Gluecifer, Bloodlights, Imperial State Electric und den Sewergrooves enthält.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.