Zur mobilen Seite wechseln
20.05.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Rockavaria, Broilers, Kmpfsprt u.a.)

News 24996Neuigkeiten vom Rockavaria, Broilers, Kmpfsprt, The Computers, Oasis, Torpus & The Art Directors, Dashboard Confessional, Big Thief, dem Kunst!Rasen Festival, Bouncing Souls, John Lydon und Pop-Songs im Metal-Gewand.

+++ Das Rockavaria hat sein Line-up endgültig komplettiert. Einer Woche bevor im Münchener Olympiapark für das Rock- und Metal-Festival der Startschuss fällt, haben die Veranstalter mit Sodom noch einen Thrash-Hochkaräter zu den diesjährigen Bands hinzugefügt. Außerdem können sich die Besucher mit Eversin über einen Thrash-Geheimtipp aus Italien freuen. Passend zum prognostiziertem Sommerwetter wird der Biergarten am Coubertinplatz - dem zentralen Gastro-Areal - analog zu den Einlasszeiten eröffnet und wartet mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf. Vor einem Monat hatte das Festival die letzte große Bandwelle bekannt gegeben. Die Headliner der diesjährigen Ausgabe sind Iron Maiden, Iggy Pop und Nightwish. Der "lauteste Stummfilm der Welt", "Gutterdämmerung", wird außerdem auf dem Rockavaria aufgeführt. Den aktualisierten Spielplan und weitere Informationen findet ihr auf der Festivalseite

Live: Rockavaria

27.-29.05. München - Olympiapark

+++ Die Broilers haben Tourdaten für 2017 angekündigt. Im nächsten Frühjahr werden die Düsseldorfer insgesamt 17 Konzerte im deutschsprachigen Raum geben. Die Band habe bereits an neuen Songs gearbeitet, einen Nachfolger zur aktuellen Platte "Noir" von 2014 stellte sie aber noch nicht in Aussicht. Der Vorverkauf für die anstehenden Shows startet am kommenden Dienstag, den 24. Mai.

Live: Broilers

23.02. Zürich - Volkshaus
03.03. Münster - Halle Münsterland
04.03. Trier - Arena
07.03. Hannover - Swiss Life Hall
10.03. Berlin - Max-Schmeling-Halle
11.03. Leipzig - Arena Leipzig
16.03. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
18.03. Rostock - Stadthalle Rostock
24.03. Erfurt - Messehalle
25.03. Köln - Lanxess Arena
31.03. Wien - Gasometer
01.04. München - Zenith
06.04. Nürnberg - Arena
07.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer Halle
08.04. Kempten - Big Box
13.04. Bremen - ÖVB Arena
15.04. Frankfurt - Festhalle

+++ Kmpfsprt haben neue Festivaltermine bestätigt. Ab Ende Mai werden die Kölner Punks bis in den November hinein auf zahlreichen Open-Air- und Indoor-Events auftreten, am 28. Mai spielt die Band auch ein Konzert beim Green Hell Yard Sale in Münster. Im Gepäck haben Kmpfsprt dabei ihr neues Album "Intervention", das Ende April via People Like You erschienen war.

Live: Kmpfsprt

28.05. Münster - Green Hell
29.05. Darmstadt - Schlossgrabenfest
17.06. Bischofsmais - Rock The Hill
18.06. Potsdam - Golm Rockt
02.07. Fallig - Fallig Open Air
16.07. Homberg - Burgbergfestival
30.07. Berlin - Rock im Grünen
05.08. Tossens - Andy ist auf einem Tennisturnier
12.08. Oberhausen - Olgas-Rock Festival
20.08. Bonn - Green Juice Festival
22.08. Wiesen - And There Come The Wolves
03.09. Lennestadt - Rockade
26.11. Oberhausen - Air Pressure Festival

+++ The Computers haben einen neuen Song gestreamt. Mit "This Ain't Right" veröffentlicht die Band einen souligen Track, der auch auf dem kommenden Album der Punker zu finden sein soll. Details zur vierten Platte der Briten sind noch nicht bekannt; im vergangenen Jahr hatte das Quintett die EP "Want The News? Here's The Blues" veröffentlicht.

Stream: The Computers - "This Ain't Right"

+++ Liam Gallagher hat Andeutungen zu einer möglichen Rückkehr zur Musik gemacht. Ein Tweet des ehemaligen Oasis-Frontmanns ließ die Gerüchteküche brodeln: "Es passieren viele aufregende Dinge, es wird Zeit wieder in den Ring zu steigen." Fans spekulieren nun auf neue Musik des Sängers; sogar von einer möglichen Oasis-Reunion nach Aussagen seines Bruders Noel Gallagher, er sei für 20 Millionen britische Pfund zu einer Wiedervereinigung bereit, ist die Rede. Währenddessen bekam die Dokumentation über die ikonische Britpop-Band, zu der Liam möglicherweise ebenfalls tweetete, einen Releasetermin.

Tweet: Liam Gallagher macht mysteriöse Andeutungen

Tweet: Liam Gallagher weist möglicherweise auf die Oasis-Doku hin

+++ Torpus & The Art Directors haben eine Cover-Ten-Inch veröffentlicht. Nachdem die Folk-Band "Being Discovered" bereits zuvor unangekündigt beim Orange Blossom Special verkauft hatte, ist die Platte nun offiziell erschienen. Auf ihr covern die Hamburger Songs von Künstlern wie den Cardigans oder Keane. Zusätzlich dazu veröffentlichte die Band ein Video zum MGMT-Cover "Time To Pretend". Torpus & The Art Directors kommen ebenfalls auf Tour, Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Torpus & The Art Directors - "Time To Pretend" (MGMT Cover)

Cover & Tracklist: Torpus & The Art Directors - "Being Discovered"

Torpus

01. "Time To Pretend" (MGMT-Cover)
02. "Big Jet Plane" (Angus-&-Julia-Stone-Cover)
03. "I Need Some Fine Wine And You, You Need To Be Nicer" (Cardigans-Cover)
04. "Everybody's Changing" (Keane-Cover)
05. "Johnny & Mary" (Robert-Palmer-Cover)

Live: Torpus & The Art Directors

20.05. Barmstedt - Kulturschusterei
21.05. Scheeßel - Heimat-Festival
24.05. Wuppertal - Utopiastadt
25.05. Frankfurt - Das Bett
26.05. München - Feierwerk
27.05. Stuttgart - 1210
28.05. Helmbrechts - Jugendtreff Pur
29.05. Lübeck - Blauer Engel
04.06. Husum - Speicher
09.07. Hamburg - Altonale
14.07. Havneby - Cruise van Cleef
15.07. Bremen - Breminale
13.08. Wagersrott - Enzo Festival

+++ Dashboard Confessional haben eine neue Single veröffentlicht. In einem Video stellt Bandchef Christopher Ender Carrabba das kraftvoll-melancholische "May" mit einer Akustikgitarre vor. Der Song ist der erste neue der Emo-Indie-Band seit sieben Jahren. 2009 war zuletzt das aktuelle Album "Alter The Ending" erschienen. Ob auf "May" auch eine neue Platte folgen soll, ist noch nicht bekannt.

Video: Dashboard Confessional - "May"

+++ Big Thief haben neue Songs gestreamt. Die Tracks stammen vom Debütalbum der Indierocker, "Masterpiece", das am 27. Mai via Saddle Creek erscheint. Zwei Tracks findet ihr weiter unten, die beinahe komplette Platte kann auf NPR gestreamt werden.

Stream: Big Thief - "Masterpiece"

Stream: Big Thief - "Real Love"

+++ Die Open-Air-Konzertreihe Kunst!rasen hat ihr diesjähriges Line-up veröffentlicht. Zum fünfjährigen Jubiläum spielen unter anderem Jan Delay & Disko No. 1, Sportfreunde Stiller, Madsen und Element Of Crime, sowie die Gitarrenvirtuosen Joe Satriani und Steve Vai auf dem Veranstaltungsgelände in Bonn. Tickets und Informationen zu den einzelnen Konzerten findet ihr auf der Veranstaltungsseite.

Live: Kunst!rasen

24.06.-22.07. Bonn - Kunst!rasen

+++ Auch die Bouncing Souls haben Konzerte in Deutschland und Umgebung angekündigt. Im Zuge der Veröffentlichung ihrer neuen Platte "Simplicity" kommen die Punkrocker im September und Oktober für einige Shows nach unter anderem Hamburg, Berlin, Köln, Lindau und Wien. Das bereits angekündigte zehnte Studioalbum der Band erscheint am 29. Juli via Rise. Karten für die anstehenden Shows gibt es bei Eventim.

Live: Bouncing Souls

09.-12.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
28.09. Hamburg - Markthalle
29.09. Berlin - Lido
30.09. Hannover - Faust
04.10. Köln - Luxor
05.10. Karlsruhe - Substage
06.10. Lindau - Club Vaudeville
07.10. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
08.10. München - Backstage
09.10. Wien - Arena

+++ Sex Pistols-Frontmann John Lydon, auch bekannt als Johnny Rotten, hat die Pläne von Joe Corré kritisiert. Anlässlich des vierzigsten Jahrestages von "Anarchy In The UK" wollte Corré - Sohn von Malcolm McLaren und Punk-Modeikone Vivienne Westwood - Punk-Sammlerstücke im Wert von fünf Millionen Pfund verbrennen. Damit wolle er gegen die Vereinnahmung des Punk durch den Mainstream protestieren und sich gegen die Veranstaltung "Punk London" stellen. "Wenn du Dinge im Wert von fünf Millionen Pfund verbrennen möchtest, ist es da nicht besser, das Zeug zu verkaufen und das Geld der Wohltätigkeit zu spenden?", äußerte sich Lydon zu den Plänen Corrés, dem das Lingerie-Unternehmen Agent Provocateur gehört. "Du verdammter, selbstsüchtiger Lingerie-Experte. Warum verbrennst du nicht deinen eigenen BH?" Der Punk-Scheiterhaufen soll am 26. November im Londoner Stadtteil Camden angesteckt werden.

+++ Wie sieht Adele eigentlich mit Corpsepaint aus? Taugt das "Party Rock Anthem" von LMFAO auch für den Circle-Pit? Diese Fragen müssen den YouTuber Jared Dines nachts um den Schlaf gebracht haben. Um am Ende des Tages wieder die Reise ins Reich der Träume antreten zu können, hat Dines nun verschiedene Pop-Songs in ein Metalgewand gehüllt. So erklingen Ed Sheeran, Katy Perry, Maroon 5 und Co. nun mit Doublebass-Gewitter und fetten Gitarrenriffs. Lediglich der Gesang fehlt noch, um den ungewohnten Cover-Versionen die Krone aufzusetzen. Bei all den ernsten Metalgesten, die Dines vorträgt, stellt sich nur die Frage: Was hat es mit den Pinguinen im Hintergrund auf sich? Schlägt etwa trotz der harten Klänge doch ein sanftes Pop-Herz in der Brust des Musikers?

Video: Jared Dines - "If Pop Songs Were Metal"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.