Zur mobilen Seite wechseln
02.05.2016 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Casper, Ghost, Okta Logue u.a.)

News 24900Neuigkeiten von Casper, Ghost, Death By Stereo, Angry Angles, Dowsing, Neil Young, Courtney Love, Okta Logue, Frightened Rabbit, Arliss Nancy, The Hellacopters und Jimmy Fallons Styx-Video-Cover.

+++ Casper hat eine exklusive Show auf dem St. Gallen Open Air angekündigt. Im Rahmen des 40. Festivaljubiläums wird der Indie-Rapper dort am ersten Juli-Wochenende sein einziges Konzert in der Schweiz in 2016 spielen. Neben Casper werden unter anderem auch Radiohead, Mumford & Sons und Deichkind auf dem Freiluft-Event auftreten. Derzeit ist es verdächtig still um den Musiker, vermutlich beschäftigt sich Casper derzeit mit dem Nachfolger von "Hinterland" von 2013. Wann selbiger erscheinen soll, ist noch nicht abzusehen. Ende Juni wird der Rapper auch noch ein exklusives Deutschland-Konzert auf dem Kosmonaut Festival am Stausee Rabenstein in Chemnitz geben.

Live: Casper

24.-25.06. Chemnitz - Kosmonaut Festival
30.06.-03.07. St. Gallen - Open Air St. Gallen

+++ Ghost haben eine akustische Version von "Cirice" gespielt. Auf einem kleinen Event in Tampa, Florida performten die Schweden ihren Grammy-prämierten Song unverstärkt. Anscheinend hatten sie aber noch nicht ausreichend geprobt, denn nach der ersten Strophe verspielte sich die Band und musste nochmal neu ansetzen. "Cirice" war auf dem aktuellen Album "Meliora" erschienen. Vor zwei Wochen hatten die Okkult-Rocker ihre Merchandising-Palette um Latexmasken von Papa Emeritus III und seinen Nameless Ghouls erweitert. Ende Mai treten Ghost bei Rock im Revier in Dortmund auf. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Ghost - "Cirice" (Live Acoustic)

Live: Ghost

27.05. Dortmund - Rock im Revier

+++ Death By Stereo haben ein Video zu "Neverending" veröffentlicht. Nachdem die Hardcore-Punk-Veteranen den Song schon im vergangenen Jahr als Stream ins Netz gestellt hatten, visualisierten sie den melodisch-brachialen Track nun auch passend mit hektischen Bildern, die sie beim Skaten, Autofahren und Performen zeigen. Ob der Song auf einem neuen Album der Band enthalten sein wird, ist nicht bekannt. Anfang des vergangenen Jahres hatten Death By Stereo aber bereits Pläne für eine neue Platte geäußert. Ihr bislang letztes Album "Black Sheep Of The American Dream" war 2012 erschienen.

Video: Death By Stereo - "Neverending"

+++ Der Angry Angles-Song "Things Are Moving" hat ein Video spendiert bekommen. Der Clip zeigt abwechselnd Bilder der Band und von einem fahrenden Auto, die mit einem bunten, verzerrten VHS-Filter versehen wurden. Zu hören ist eine bisher unveröffentlichte Version des Songs. Der Titel erscheint auf der simpel "Angry Angles" benannten Compilation, die alle bisher bekannten Lieder der Band zusammenfasst. Die Angry Angles waren ein kurzlebiges Projekt des 2010 verstorbenen Musikers Jay Reatard. Die Compilation erscheint am 20. Mai via Goner.

Video: Angry Angles - "Things Are Moving" (Unreleased Version)

+++ Dowsing haben ein Video zu "Red Legs Kicking" veröffentlicht. Passend zum eingängigen Emo-Punk der Chicagoer spielt der Clip in einem verlassenen Schulgebäude - und mündet in einen dringlichen Slasherfilm, der die Protagonisten am Ende mutmaßlich ihre Leben kostet. "Red Legs Kicking" ist auf dem aktuellen Album "Ok" enthalten, das am vergangenen Freitag, den 29. April via Dog Knights erschienen war. Die Platte steht auch als Stream im Netz zur Verfügung.

Video: Dowsing - "Red Legs Kicking"

+++ Neil Young hat ein spezielles Live-Album angekündigt. "Earth" beinhaltet Aufnahmen der "The Monsanto Years"-Tour. Das Besondere: Neben den Live-Aufnahmen werden verschiedene Tierstimmen von Vögeln, Bären, Pferden und anderen in die Songs eingebunden und den Geräuschen aus der Stadt wie Autohupen gegenübergestellt. Das Album, dass sich dem Thema Erde und Natur widmet, umfasst 13 Lieder aus dem Gesamtwerk Youngs, darunter das bisher unveröffentlichte "I Won't Quit". Am 6. Mai präsentiert der Musiker sein Werk live und in kompletter Länge, ehe es am 17. Juni auf CD, LP und digital erscheint. Der Auftritt kann über Neil Youngs Musikservice Pono gestreamt werden. Das Roskilde Festival hatte Anfang April den Auftritt des "Godfather Of Grunge bestätigt.

Instagram-Post: Neil Young kündigt Live-Album an und präsentiert Cover

Tracklist: Neil Young - "Earth"

01. "People Want To Hear About Love"
02. "Big Box"
03. "Mother Earth"
04. "The Monsanto Years"
05. "I Won’t Quit"
06. "Western Hero"
07. "Vampire Blues"
08. "Hippie Dream"
09. "After The Gold Rush"
10. "Wolf Moon"
11. "Love & Only Love"

Live: Neil Young

1.7. Roskilde - Festivalgelände

+++ Courtney Love hat in einem Interview über ihre Beziehung zu Billy Corgan gesprochen. Bevor sie mit Nirvana-Frontmann Kurt Cobain liiert war, datete sie den Sänger/Gitarristen der Smashing Pumpkins. Der Anfang vom Ende der Beziehung mit Corgan war laut Loves Aussage ein nicht bezahlter Flug. Diese befand sich demnach mit den Smashing Pumpkins auf dem Roskilde Festival. Nach dem Auftritt weigerte sich Corgan aber, ihren Rückflug zu bezahlen. Die Hole-Frontfrau machte sich dann mit Nirvana, die auch auf dem Festival spielten, auf den Heimweg. "Das war nicht der Moment an dem er mich endgültig verlor, das war etwa sechs bis acht Monate später, aber irgendwie fing es in diesem Moment an", erklärte Love in dem Interview, das als Bonusmaterial auf der DVD zur Cobain-Doku "Montage Of Heck" zu finden ist. Vor etwa zwei Wochen soll sich Love auf einer Guns N' Roses-Afterparty so dermaßen betrunken haben, dass sie von der Feier geworfen wurde.

+++ Okta Logue haben ein Zusatzkonzert angekündigt. Da die Show am 7. Mai in München bereits ausverkauft ist, spielen die Darmstädter ein weiteres Konzert am 6. Oktober in der bayrischen Landeshauptstadt. Das aktuelle Album der Psych-Popper "Diamonds And Despair" war am 15. April erschienen. In VISIONS 277 hatte das Quartett über ihre Zweifel am Musikerdasein gesprochen. Karten für den Zusatztermin in München und die anderen von VISIONS empfohlenen Konzerte bekommt ihr bei Eventim

VISIONS empfiehlt:
Okta Logue

04.05. Berlin - Musik & Frieden | ausverkauft
05.05. Hamburg - Molotow
06.05. Köln - Blue Shell | ausverkauft
07.05. München - Milla | ausverkauft
09.05. Wien - B72
03.06. Mannheim - Maifeld Derby
24.06. Chemnitz - Kosmonaut Festival
21.09. Bremen - Tower
22.09. Flensburg - Volksbad
24.09. Hannover - Cafe Glocksee
26.09. Düsseldorf - Zakk
27.09. Marburg - KFZ
28.09. Erlangen - E-Werk
29.09. Leipzig - Werk 2
30.09. Dresden - Groove Station
01.10. Augsburg - Kantine
03.10. Konstanz - Kulturladen
04.10. Stuttgart - Clubcann
05.10. Freiburg - Jazzhaus
06.10. München - Kranhalle
07.10. Wiesbaden - Schlachthof
08.10. Münster - Gleis 22
24.10. Berlin - Lido
25.10. Köln - Luxor
26.10. Saarbrücken - Garage
27.10. Aarau - Kiff
28.10. Darmstadt - Central Station

+++ Frightened Rabbit haben Bruce Springsteen live gecovert. Für den Radiosender SiriusXM verlieh die Indierock-Band "Streets Of Philadelphia" bei einer Studio-Session eine höchst melodische Note. Zuletzt hatten Frightened Rabbit Anfang April auch ihr neues Album "Painting Of A Panic Attack" via Warner auf den Markt gebracht.

Stream: Frightened Rabbit - "Streets of Philadelphia" (live)

+++ Arliss Nancy haben ein Lyric-Video zu "Bar Of The Century" geteilt. Auf einem verschwommenen, in warmen Farben gestalteten Hintergrund ist darin eine dunkel belichtete Bar zu sehen, der Songtext wird dazu in weißen Großbuchstaben zum Mitsingen eingeblendet. Der dynamische, mit schwungvollen Pianomelodien verzierte Americana-Punksong ist auf dem neuen Album "Greater Divides" enthalten, das am 13. Mai via Gunner erscheint. Ab morgen sind Arliss Nancy auch bei einigen Konzerten in Deutschland live zu erleben. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Arliss Nancy - "Bar Of The Century"

Live: Arliss Nancy

03.05. Düsseldorf - The Tube Club
04.05. Hamburg - Kleiner Donner
08.05. Freiburg - White Rabbit
10.05. Stuttgart - Keller Klub
11.05. München - Orangehouse
12.05. Aalen - Frape Club

+++ The Hellacopters haben eine neue Twelve-Inch angekündigt. Die darauf enthaltenen Songs "My Mephistophelean Creed" und "Don't Stop Now" hatte die Band schon im Jahr 1996 geschrieben. Anfang 2016 wurden die bislang unveröffentlichten Tracks dann im Honk Palace Studio neu aufgenommen. Das Twelve-Inch-Vinyl erscheint am 3. Juni. Eine Woche später werden The Hellacopters im Rahmen des 20. Jubiläums ihres Debüts "Supershitty To The Max" auch eine exklusive Show auf dem Sweden Rock Festival spielen.

+++ Jimmy Fallon hat nicht nur regelmäßig hochkarätige Bands auf seiner Bühne stehen, sondern macht auch gerne, wie er es nennt, "Epische Lip-Sync-Battles". Vergangene Woche machte der Late-Night-Spaßvogel daraus ein Video. Zusammen mit seinem Studiogast, dem Schauspieler Paul Rudd ("Ant-Man"), stellte Fallon das Video zu Styx' "Too Much Time On My Hand" nach. Aber statt eine halbherzige Ulk-Nummer daraus zu machen, gaben sich die beiden die größte Mühe: Jede einzelne Szene, jeder Gesichtsausdruck und jedes Kostüm wurden bis aufs kleinste Detail exakt nachempfunden. Das schien so viel Spaß gemacht zu haben, dass er die ganze Sendung über einen Ohrwurm hatte. Selten ist das Ergebnis so gut, wenn jemand "zu viel Zeit zur Verfügung" hat.

Video: Jimmy Fallon & Paul Rudd - "Too Much Time On My Hands" (Styx-Video-Cover)

Video: Styx - "Too Much Time On My Hands"


Styx - Too Much Time On My Hands von jpdc11

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.