Zur mobilen Seite wechseln
10.02.2016 | 11:45 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rock im Revier: Spielplan mit finalem Line-up veröffentlicht

News 24440Nach dem erneuten Umzug von Rock im Revier nach Dortmund sind manche Fans verunsichert, was sie von der Veranstaltung erwarten können. In einer aktuellen Pressemitteilung veröffentlichten die Organisatoren nun die Verteilung der Bands auf die Festivaltage - und bestätigten auf Nachfrage, dass es sich um das finale Line-up handele.

Demnach wird an allen drei Festivaltagen von Rock im Revier 2016 lediglich die große Halle 1 in den Westfalenhallen bespielt, das für Großfestivals ansonsten typische "Bühnen-Hopping" fällt damit aus. Auch auf weitere Bands, die etwa beim (ehemaligen) Zwillingsfestival Rockavaria in München auftreten, brauchen die Fans nicht mehr hoffen.

Die Verteilung der Bands auf die Tage ist arbeitnehmerfreundlich ausgefallen: Während am Festival-Donnerstag nur vier Bands unter der Führung von Mando Diao und Garbage spielen, sind es am Freitag sechs, bei denen besonders Headliner Iron Maiden und Ghost für VISIONS-Leser interessant sein dürften. Am Samstag treten dann sieben Bands auf, die Headliner Nightwish, Slayer und Anthrax beschließen den Abend mit Symphonic- und Thrash-Metal, vorher gibt es mit Gojira und den Suicidal Tendencies auch andere harte Sounds zu hören. Unten findet ihr die genaue Verteilung der Bands auf die Tage.

Hinsichtlich der Anreise bekräftigten die Organisatoren, dass die Tickets für die Veranstaltung die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln wie S-Bahnen, Bussen und Stadtbahnen im Verkehrverbund Rhein-Ruhr (VRR) einschließen. Festivalbesucher, die mit dem Auto anreisen, kommen dank der umfangreichen Parkflächen an den Westfalenhallen ebenfalls entspannt zum Festival.

Tickets für das vom 26. bis 28. Mai stattfindende Rock im Revier gibt es ab morgen um 9 Uhr im Vorverkauf. Drei-Tages-Kombitickets gehen für 125 Euro inklusive Gebühren in den Vorverkauf, die Tagestickets kosten zwischen 59,50 und 79,59 Euro. Es soll sowohl für Sitz- als auch für Stehplätze freie Platzwahl gelten.

Ursprünglich sollte Rock im Revier 2016 im Gelsenkirchener Gelsentrappark stattfinden, nachdem das Event 2015 seine Premiere in der Schalker Arena gefeiert hatte. Kürzlich verkündeten die Organisatoren jedoch überraschend den Umzug in die Dortmunder Westfalenhallen, über den es zuvor bereits Gerüchte gegeben hatte, laut denen der Vorverkauf nur schleppend laufen solle.

Zuvor war das Festival unter dem Namen Der Ring - Grüne Hölle Rock als Ersatz für das abgewanderte Rock am Ring am Nürburgring geplant gewesen, nach finanziellen Streitigkeiten mit den Betreibern der Rennstrecke aber nach Gelsenkirchen verlegt worden.

Spielplan Rock im Revier 2016

Donnerstag, 26. Mai:
Mando Diao
Garbage
Powerwolf
Prime Circle

Freitag, 27. Mai:
Iron Maiden
Sabaton
Ghost
Tremonti
The Wild Lies
The Raven Age

Samstag, 28. Mai:
Nightwish
Slayer
Anthrax
In Extremo
Gojira
Apocalyptica
Suicidal Tendencies

Live: Rock im Revier

26.-28.05. Dortmund - Westfalenhallen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.