Zur mobilen Seite wechseln
06.11.2015 | 11:00 2 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Kurt Cobain: Demo-Version von "Been A Son" im Stream

News 23950Kommenden Freitag erscheint "Montage Of Heck: The Home Recordings", eine Sammlung von Songs aus dem Nachlass von Kurt Cobain. Mit einer Demoversion des Nirvana-Klassikers "Been A Son" gibt es jetzt einen weiteren Song daraus zu hören.

Ohne Frage ist die Demoversion von "Been A Son" qualitativ bislang das beste, das es aus der Compilation mit unveröffentlichtem Material von Kurt Cobain zu hören gibt, die zum DVD-Release des Films "Montage Of Heck" erscheint. Trotzdem bleibt ein schaler Beigeschmack, dass hier die letzten noch verfügbaren Aufnahmen von Cobain kommerziell ausgeschlachtet werden.

Brett Morgen, Regisseur der umstrittenen Dokumentation über Cobain, hat dem NME gegenüber deshalb erneut seine Entscheidung verteidigt, das bislang unveröffentlichte Material zu kompilieren. "Ähnlich wie die 'Bootleg'-Serie von Bob Dylan einem dabei hilft, den Entwicklungsprozess von Dylan zu verstehen, hilft einem, meiner Meinung nach, 'Montage Of Heck' dabei, Cobains Entwicklung besser zu verfolgen", so Morgen, "die Platte bietet darüber hinaus auch einen weiteren Blickwinkel, zeigt eine andere Seite von Cobain - künstlerische Arbeiten, an denen er nicht zwangsläufig mit einer Band arbeiten konnte."

"Montage Of Heck: The Home Recordings" von Kurt Cobain erscheint am 13.11. Bislang gab es daraus den Song "Sappy" und die Beatles-Cover-Version "And I Love Her" zu hören.

Stream: Kurt Cobain - "Been A Son"

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von crisis king crisis king 06.11.2015 | 21:16

"Trotzdem bleibt ein schaler Beigeschmack, dass hier die letzten noch verfügbaren Aufnahmen von Cobain kommerziell ausgeschlachtet werden."

Den Satz hätte sich der Autor eigentlich sparen können; Visions.de ist es doch auch lieber, die User klicken hier danach, als woanders, gelle? ^^

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 07.11.2015 | 09:07

Natürlich freuen wir uns wie jedes (Online-)Medium über Aufmerksamkeit.

Nichtsdestotrotz macht es Sinn, die eigenen Zweifel zu formulieren, ob diese Veröffentlichung gut und richtig ist. Schließlich kann sie gleichzeitig für relevant (also berichtenswert), aber auch für fragwürdig halten.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.