Zur mobilen Seite wechseln
02.10.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Protomartyr, El Vy, The Ocean u.a.)

News 23764Protomartyr, Mystery Jets , El Vy, Modern Baseball, The Ocean, Indian Handcrafts, Allison Weiss, Saintseneca, einem Disstrack der Ottawa Sun, Kowloon Walled City, Killing Joke und einem Mash-up aus Weezer und Kanye West.

+++ Protomartyr haben ihr neues, drittes Album "Agent Intellect" als Stream bereitgestellt. Der Nachfolger von "Under Color Of Official Right" (2014) führt den Postpunk der Detroiter durch Themen wie existenzielle Krisen und erinnert an frühe Alben von Nick Cave und typische Bauhaus-Tristesse, jedoch nicht ohne eine eigene melodische Note hinzuzufügen. Tickets für die anstehende Deutschland-Tour der Band sind bei Eventim erhältlich.

Album-Stream: Protomartyr - "Agent Intellect"

Live: Protomartyr

10.11. Wiesbaden - Schlachthof
11.11. Hamburg - Hafenklang
14.11. Berlin - Kantine am Berghain
16.11. Köln - MTC

+++ Die Mystery Jets haben Arbeiten an einem neuen, fünften Album bestätigt. Die Indie-Pop-Band beschreibt das Material als "einen großen Kessel voller Einflüsse" und gibt als Hauptinspiration Bands wie Pink Floyd oder King Crimson an. Das bisher letzte Album "Radlands" war 2012 erschienen.

+++ El Vy haben einen Song in der Late Night Show von Conan O'Brien gespielt. Das Duo aus The National-Sänger Matt Berninger und Brent Knopf von Menomena performte den Titeltrack ihres kommenden Debüts "Return To The Moon". "Das Album ist autobiografischer, als alles, was ich je geschrieben habe", so Berninger im zuvor geführten Interview. "Nur die Details sind unwahr. Es ist aus der Perspektive einiger fiktiver Charaktere geschrieben, die aus verschiedenen Leuten zusammengesetzt sind - ich, meine Frau, und andere Menschen, über die ich nachgedacht habe." "Return To The Moon" erscheint am 30. Oktober auf 4AD, zusätzlich kommt die Band auf Tour. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: El Vy - "Return To The Moon (Live)"

Live: El Vy

02.12. Hamburg - Grünspan
04.12. Köln - Kantine
06.12. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Die Emo-Indiepunker Modern Baseball haben einen neues Song online gestellt. "The Thrash Particle" stammt im Gegensatz zum kürzlich veröffentlichten Clip zu "Rock Bottom" nicht vom aktuellen Album "You're Gonna Miss It All", sondern ist nach "Revenge Of The Nameless Ranger" bereits der zweite neue Song. Ob und wann ein neues Album mit den Songs erscheinen soll, steht noch nicht fest.

Video: Modern Baseball - "The Thrash Particle"

+++ The Ocean haben Konzerte in Europa angekündigt. Im Oktober unterstützen die Post-Metaller Sólstafir bei ihrer Europatour. Ebenfalls mit von der Partie sind die japanischen Post-Rocker von Mono. Zusammen veröffentlichen sie am 23. Oktober die Split-EP "Transcendental". Tickets für die Tour gibts auf Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Sólstafir + The Ocean + Mono

23.10. Berlin - Heimathafen
26.10. Köln - Live Music Hall
27.10. Wiesbaden - Schlachthof
28.10. München - Backstage

+++ Indian Handcrafts haben ihr neues Album vorab gestreamt. Düsterer, langsamer aber auch energetischer als "Civil Disobedience For Losers" machen vor allem die Ausflüge in Prog und Sludge "Creeps" aus. Die dritte Platte der Stoner Rocker erscheint in Deutschland am 16. Oktober bei Sargent House/Cargo Records.

Album-Stream: Indian Handcrafts - "Creeps"

+++ Allison Weiss hat ihr neues Album gestreamt. "New Love" erscheint am heutigen Freitag bei Sideonedummy. Die neue Platte der Singer/Songerwriterin klingt poppiger und elektronischer als ihr Vorgänger "Say What You Mean" aus dem Jahr 2013. Im Moment tourt die New Yorkerin mit ihrem neuen Material durch ihre Heimat, Europa-Termine sind bislang nicht bekannt.

Album-Stream: Allison Weiss - "New Love"

+++ Saintseneca haben ihre aktuelle Platte vorab ins Netz gestellt. In einem Interview erklärte Zac Little, Frontmann der Folk-Rocker, dass das Thema des Albums das Bewusstsein sei. Nach Little gehören dazu Erinnerungen, Wahrnehmungen, Erfahrungen und Philosophien. Trotz dieser Thematik klingen die Songs nach dem gewohnten frischen Folk-Pop der US-Amerikaner. "Such Things" erscheint am 9. Oktober bei Anti. Ihr letztes Album "Dark Arc" hatten sie im vergangen Jahr veröffentlicht.

Album-Stream: Saintseneca - "Such Things"

+++ Die Klatschzeitung "Ottawa Sun" hat auf Mark Kozeleks Disstrack reagiert. Aedan Helmer, ein Redakteur der Zeitung, schrieb einen eigenen Song als Antwort auf den des Sun-Kil-Moon-Kopfes. In dem Text heißt es unter anderem: "Sun Kil Moon, niemanden interessiert es was ihr sagt" und "Es gäbe für euch bessere Arten Geld zu verdienen, denn niemand möchte dafür zahlen, zu sehen wie ihr versucht lustig zu sein". Passend zum Song veröffentlichte Helmer ein Video auf der Website der Zeitung. Vergangenen Monat hatte die Indie-Folk-Band einen Auftritt bei dem "Ottawa Bluesfest" auf Grund der angeblich schlechten Organisation abgesagt und einen beleidigenden Track über das Festival geschrieben.

+++ Kowloon Walled City haben einen neuen Song veröffentlicht. Das sludgige "Grievances" ist der Titeltrack der gleichnamigen Platte, die am 9. Oktober bei Neurot erscheint. Auf ihrem dritten Album mischt das Quartetts ihren Post-Hardcore-Sound mit Sludge-Elementen und einer Prise Melancholie. Vergangenen Monat hatte die Band ihre erste Auskopplung "Blacklit" gestreamt.

Stream: Kowloon Walled City - "Grievances"

Stream: Kowloon Walled City - "Blacklit"

+++ Killing Joke haben ein neues Album angekündigt. Vorab veröffentlichten die Post-Punk-Veteranen die Songs "I Am The Virus" und "Euphoria", wie auch die Tracklist und das Cover der neuen Platte. Zu ersterem Song wurde ein Video veröffentlicht. Das 16. Studio-Album "Pylon" erscheint am 23. Oktober bei Spinefarm. Ihr letztes Album "MMXII" hatten sie vor drei Jahren veröffentlicht. Mit ihrem neuen Material gehen Killing Joke auch auf Tour, Deutschland-Termine sind jedoch bislang nicht bekannt.

Video: Killing Joke - "I Am The Virus"

Cover & Tracklist: Killing Joke - "Pylon"

Killing Joke - Pylon
01. "Autonomous Zone"
02. "Dawn Of The Hive"
03. "New Cold War"
04. "Euphoria"
05. "New Jerusalem"
06. "War On Freedom"
07. "Big Buzz"
08. "Delete"
09. "I Am The Virus"
10. "Into The Unknown"

CD Bonus Disc 01. "Apotheosis"
02. "Plague"
03. "Star Spangled"
04. "Panopticon"
05. "Snakedance" (Youth'Rattlesnake Dub'Remix)

+++ Was Danger Mouse kann, können Weezer und Kanye West schon lange, dachte sich der Bandcamp-Nutzer "Chuckie Nugget" und veröffentlichte vorgestern sein Mash-up der bekanntesten Songs des HipHoppers und der College-Rocker. Wer dachte, dass solche Experimente spätestens seit einem ähnlichen Machwerk von Jay-Z und Linkin Park mit zwei Monaten Reamonn hören bestraft werden sollten, sieht sich eines besseren beleht. Die Sache funktioniert nicht nur recht gut, uns gehen Songs wie "Through The Hills" ("Through The Wire"/"Beverly Hills") und "The Girl Got BLKKK" ("The Girl Got Hot"/"Black Skinhead") einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Album-Stream: Weezer/Kanye West - "Yeezer"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.