Zur mobilen Seite wechseln
14.09.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Deftones, Teenage Time Killers u.a.)

News 23648Neuigkeiten von Foo Fighters, Deftones, Maritime, Queens Of The Stone Age, Teenage Time Killers, Wolf Alice, Truly, Silversun Pickups, The Gaslight Anthem, Iron Maiden, Soulfly und anhänglichen Metalheads.

+++ Die Foo Fighters haben zwei Emmys gewonnen. Für die "Seattle"-Folge ihrer Doku "Sonic Highways" bekamen die Foo Fighters am vergangenen Wochenende die Preise für die Kategorien "Herausragende Tonmischung in einem Nicht-Spielfilm" und "Herausragende Tontechnik" verliehen. Die Dokumentation war im Rahmen der Aufnahmen zu ihrem aktuellen Album "Sonic Highways" entstanden, das die Band in acht veschiedenen Studios und Städten eingespielt hatte. Im Juni hatte Mastermind Dave Grohl bereits eine Fortsetzung von "Sonic Highways" bestätigt. Im November sind die Foo Fighters für zwei Shows auch hierzulande zu Gast. Beide Konzerte waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Bei einem Auftritt in Edinburgh hatten die Foo Fighters kürzlich erstmals das Nirvana-Cover "Molly's Lips" performt.

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

06.11. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
08.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena | ausverkauft

Live: Foo Fighters

05.11. Amsterdam - Ziggo Dome
11.11. Wien - Stadthalle Wien

+++ Chino Morenos Gitarrentechniker hat in einem Video das Equipment des Deftones-Kopfes erklärt. In einem knapp 14-minütigen Clip erläutert der Techniker die gesamte Tourausrüstung Morenos von verschiedenen Effektgeräten bis hin zu den zahlreichen Gitarren. Das Video endet mit einem Ausschnitt eines Konzertes der Deftones. Im November will die Band ihren ursprünglich bereits für September angekündigten Nachfolger zu "Koi No Yokan" auf den Markt bringen. Passend dazu sind die Alternative-Metaller im November für zwei Shows auch hierzulande zu Gast. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Gitarrentechniker erklärt Chino Morenos Equipment

Live: Deftones

18.11. Berlin - Columbiahalle
19.11. Köln - Palladium

+++ Maritime haben einen neuen Song gestreamt. Mit "Roaming Empire" präsentieren die Indie-Rocker aus Wisconsin einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Album "Magnetic Bodies / Maps Of Bones". Mit eingängigem aber druckvollem Refrain und melodischen Gitarrenlinien steht der Track ganz in der Tradition des gut gelaunten Indierocks, für den das Quartett bekannt ist. Das zugehörige Album erscheint am 16. Oktober. Das bislang letzte Album "Human Hearts" war im April 2011 erschienen.

Stream: Maritime - "Roaming Empire"

+++ Die Queens Of The Stone Age haben bei ihrem bislang ersten Konzert dieses Jahres vor prominentem Publikum gespielt. Am vergangenen Wochenende in Los Angeles befanden sich unter anderem der ehemalige Bassist Nick Oliveri und Arctic Monkeys-Frontmann Alex Turner unter den Zuschauern. Mit dem überraschend angekündigten Auftritt hatten die Stoner-Rocker ihre Anfang des Jahres angekündigte Bandpause zumindest kurzzeitig unterbrochen. Ende des Monats tritt die Band um Josh Homme, der mit seinem Nebenprojekt Eagles Of Death Metal am 2. Oktober das neue Album "Zipper Down" auf den Markt bringt, außerdem auf dem Rock In Rio Festival in Brasilien auf. Mit "...Like Clockwork" war im Mai 2013 das bislang letzte Album der Queens Of The Stone Age erschienen.

Videos: Fan-Videos von der Queens Of The Stone Age-Show in Los Angeles

asdfhjdkdm!!! #qotsa

Ein von @ssyomara gepostetes Video am

Ein von Pete S (@sirbentham) gepostetes Video am

+++ Die Supergroup Teenage Time Killers hat ihr erstes Konzert gespielt. Das Bühnendebüt der Band um Reed Mullin, Schlagzeuger bei Corrosion Of Conformity, und Mick Murphy (My Ruin, The Birds Of Satan) fand im Fonda Theatre in Hollywood mit vielen bekannten Gästen statt, darunter Randy Blythe von Lamb of God, Corey Taylor von Slipknot und Neil Fallon von Clutch. Zusammen coverten sie "Rise Above" von Black Flag und den Misfits-Klassiker "Where Eagles Dare". Die Metal-Supergroup hatte im Juli ihre Debüt "Greatest Hits Vol. 1" veröffentlicht, das ebenfalls mit vielen namhaften Gastauftritten aufwarten konnte.

Video: Teenage Time Killers - "Rise Above/ Where Eagles Dare (Live Cover)"

+++ Wolf Alice haben einen neuen Song gestreamt. "Baby Ain't Made of China" ist die B-Seite der letzten Single "You're A Germ", zu der die Band im August ein Video veröffentlicht hatte. Aufgenommen hatte die britische Indie-Band den Song im Bad-Robot-Studio, welches J.J. Abrams gehört, dem Produzenten von Filmen wie "Mission: Impossible" und "Star Trek". Ab November kommen Wolf Alice mit ihrer neuen Platte "My Love Is Cool" bei uns auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Wolf Alice - "Baby Ain't Made of China"

Live: Wolf Alice

19.11. Köln - Luxor
20.11. Berlin - Lido
22.11. Leipzig - Täubchenthal
23.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich
14.02. Frankfurt - Zoom
20.02. Luxemburg - Den Atelier
23.02. Zürich - Dynamo
28.02. Wien - Flex
29.02. Stuttgart - Kellerclub

+++ Truly-Sänger Robert Roth hat in einem Interview über ein neues Album der Band gesprochen. Laut einem Interview mit Alternative Nation seien für die neue Platte der Band zwölf Songs in Arbeit. Außerdem erklärte er, weshalb der Song "Heart And Lungs" 1992 nicht auf dem Soundtrack zu "Singles" erschienen war. Laut Roth wären Truly nur nicht auf dem Soundtrack zum Spielfilm gelandet, der den Vibe der Grunge-Ära einfängt, da die Psychedelic-Grunge-Band ihre Platten auf dem Independent-Label Sub Pop veröffentlicht hatte. Die Produzenten hätten lieber Künstler von großen Labels auf der Platte haben wollen. Der Track solle aber nun auf einer Expanded-Edition des Soundtracks erscheinen. Truly hatten 2000 ihr bislang letztes Album "Twilight Curtains" veröffentlicht.

+++ Silversun Pickups haben einen neuen Song mit dazugehörigem Video veröffentlicht. "Circadian Rhythm (Last Dance)" zeigt die Alternative-Rock-Band in schwarz-weiß bei der Performance des Songs im Studio. Der Track ist die zweite Single aus dem kommenden Album "Better Nature", welches am 25. September erscheint. Zuvor hatte die Band im August den Clip zu ihrer ersten Single "Nighlight" veröffentlicht.

Video: Silversun Pickups - "Circadian Rhythm (Last Dance)"

+++ The Gaslight Anthem-Sänger Brian Fallon hat seine eigene Website online gestellt. Auf thebrianfellon.tumblr.com können Fans sich ab sofort über die Soloaktivitäten der Stimme hinter Gaslight Anthem und The Horrible Crowes informieren. The Gaslight Anthem legen derzeit eine Pause auf unbestimmte Zeit ein, kürzlich hatten sie aber noch mit Folkpunker Frank Turner ihren Song "Great Expectations" performt.

+++ Auch Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson hat Solopläne. In einem Interview mit dem französischen Magazin "Hard Force" äußerte er sich zu einem möglichen Nachfolger zu seinem 2005er-Album "Tyranny Of Souls": "'If Eternity Should Fail', der Opener von 'The Book Of Souls', sollte eigentlich der Titeltrack meines Soloalbums werden." Als Bassist Steve Harris aber den Song gehört habe, habe er ihn für das Maiden-Abum benutzen wollen, womit Dickinson einverstanden gewesen sei, nachdem er von dem Maya-bezogenen Konzept gehört habe. Einen möglichen Solo-Release schätzte Dickinson auf 2018, da er noch nicht mit dem Schreibprozess fertig sei und erst noch stimmliche Experimente durchführen wolle. Das vollständige, dreiteilige Interview, in dem Dickinson über die Story hinter seinem Soloalbum Aufschluss gibt, könnt ihr weiter unten hören. Iron Maiden waren wegen eines überklebten Werbeplakats zu "The Book Of Souls" kürzlich weltweit in den Schlagzeilen gelandet.

Videos: Interview mit Bruce Dickinson





+++ Soulfly haben die Verpflichtung eines neuen Bassisten bekanntgegeben. Für die kommende Nordamerika-Tour der Tribal-Metaller wird Havok-Bassist Mike Leon den Platz von Max Cavaleras Sohn Igor einnehmen. Der wiederum hatte die Position aushilfsweise live ausgefüllt, nachdem der eigentliche Bassist Tony Campos im Frühjahr 2015 zu Fear Factory gewechselt war. Soulflys zehntes Studioalbum "Archangel" war am 14. August auf Nuclear Blast veröffentlicht worden, kürzlich präsentierte die Band ein Video zum Titeltrack.

+++ Wer schon immer mal wissen wollte, wie man mit Metalheads Freundschaft schließt, hat jetzt dank einer Gruppe von Youtube-Comedians Gewissheit. Dass das richtige Shirt zur falschen Zeit allerdings zu ungewollter Anhänglichkeit führen kann, demonstrieren JHofFilms auf äußerst unterhaltsame Weise. Wenn einem die Pommesgabel bis auf die Toilette folgt, das Kiss-Shirt für ungenügend befunden wird oder das schelmisch geflüsterte Wort "Opeth" zur überstürzten Flucht verleitet, wird zwar hemmungslos übertrieben, allzu weit weg von der Wahrheit ist man damit aber sicherlich nicht. Vielleicht sollte sich der junge Mann im Video auch einfach besser mit dem Accessoire einer anderen Band schmücken.

Video: "How To Make Metalhead Friends"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.