Zur mobilen Seite wechseln
09.04.2015 | 12:11 0 Autor: Daniel Thomas RSS Feed

Black Sabbath sagen Abschiedsshow in Japan ab

News 22606Die Metal-Ikonen Black Sabbath haben ohne Angabe von Gründen ihr geplantes Abschiedskonzert beim Ozzfest in Japan abgesagt. Stattdessen soll lediglich Frontmann Ozzy Osbourne zusammen mit Freunden dort auftreten.

Nachdem die Herzen japanischer Fans der Metal-Urgesteine kürzlich schneller schlugen, als bekannt wurde, dass Ozzy Osbourne sogar Original-Schlagzeuger Bill Ward zum geplanten Abschiedskonzert von Black Sabbath auf dem Ozzfest eingeladen hatte, scheint jetzt das böse Erwachen zu folgen.

Laut eines Facebook-Postings der Band wird die Abschiedsshow jetzt doch abgesagt: "Ungeachtet vorangegangener Berichte werden Black Sabbath nicht auf dem diesjährigen Ozzfest in Japan erscheinen. Stattdessen wird die Show mit Namensgeber Ozzy Osbourne und Freunden stattfinden." Eine Erklärung, warum der Auftritt geplatzt ist, ließ die Band bisher vermissen.

Ein Trailer zur japanischen Auflage des Ozzfest in der Nähe von Tokio hatte Anfang März verkündet, dass Black Sabbath zum Festivalfinale am 22. November ihren letzten Auftritt spielen würden. Es ist derzeit unklar, ob ein Abschiedskonzert zu einem anderen Zeitpunkt geplant ist.

Bereits vergangenes Jahr hatte Osbourne jedoch verkündet, im Hinblick auf den Gesundheitszustand des an Krebs erkrankten Gitarristen Tony Iommi "eher früher als später" wieder ins Studio gehen zu wollen, um einen Nachfolger zu "13" aufzunehmen.

Facebook-Post: Black Sabbath sagen Auftritt ab

Despite previous reports, Black Sabbath will not appear on this year’s Ozzfest Japan, the show will instead feature the festival’s namesake, Ozzy Osbourne (and friends).

Posted by Black Sabbath on Wednesday, April 8, 2015

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.