Zur mobilen Seite wechseln
26.03.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Fall Of Troy, Faith No More, Fear Factory u.a.)

News 22514Neuigkeiten von The Fall Of Troy, Vierkanttretlager, Fear Factory, Death Valley High, Flogging Molly, Parquet Courts, Minsk, Dune Rats, Frank Carter, City Of Ships, Run the Jewels.

+++ The Fall Of Troy haben neue Tourtermine bekannt gegeben. Nach einer längeren Pause kommt die Posthardcore-Band aus Washington wieder nach Deutschland. Im August spielt das Trio im Rahmen ihrer "Mad Enought Without The Gear Tour 2015" drei Konzerte in Köln, Hamburg und Berlin. Tickets für die Shows gibt es ab Montag, den 30. März, bei Eventim. Das bislang letzte Album "In The Unlikely Event" erschien 2009 via Equal Vision/Import.

VISIONS empfiehlt:
The Fall Of Troy

24.08. Köln - Underground
25.08. Hamburg - Logo
26.08. Berlin - Magnet Club

+++ Vierkanttretlager haben ein Video zu "Kaktusblüte" gedreht. Der Clip zur aktuellen Single zeigt die Indie-Rock-Band beim Baden - in Retro-Optik und im Hochformat, was das Video ein wenig wie einen Super-8-Film aus en 70er-Jahren wirken lässt. "Kaktusblüte" stammt von der neuen Platte "Krieg & Krieg", die am 17. April erscheint.

Video: Vierkanttretlager - "Kaktusblüte"

+++ Das neue Fear Factory-Album ist fast fertig. Gitarrist Dino Cazares teilte auf Instagram ein Bild aus dem Studio, auf dem man Sänger Burton C. Bell bei den Aufnahmen sieht. Laut Cazares arbeitet die Metal-Band momentan noch an den Feinarbeiten. Wann das Album erscheinen soll, steht noch nicht fest. Die noch aktuelle Platte "The Industrialist" veröffentlichte die Band im Jahr 2012.

Instagram-Post: Fear Factory befinden sich bei den Feinarbeiten am Album

+++ Faith No More haben sich zu ihrer Auflösung 1998 geäußert. In einem Interview mit revolvermag.com erzählte Keyboarder Roddy Bottum von der damaligen Zeit. Bottum sprach darüber, wie sich die Band innerhalb der Jahre verändert habe, in denen sie berühmt wurde, und wie dies die Freundeschaft der Bandmitglieder belastet habe. "Als wir uns letztendlich getrennt haben, war es schon so, dass wir uns am liebsten nie wieder gesehen hätten", berichtete der Keyboarder. Er verglich die damaligen Zustände sogar mit Krieg. Mittlerweile habe sich die Band jedoch wieder zusammengerauft und es hatte sogar Pläne für eine Reunion mit dem ehemaligen Gitarristen Jim Martin gegeben. Das neue Album "Sol Invictus" erscheint am 15. Mai. Mit der Platte geht es dann sofort auf Tour, Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Faith No More

29.05. Nürburg - Der Ring - Grüne Hölle Rock
31.05. München - Rockavaria
04.06. Wien - Rock In Vienna
06.06. Berlin - Zitadelle
23.06. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle

+++ Flogging Molly haben Tourtermine bekannt gegeben. Die Folk-Punk-Band spielt neben sechs Festivalshows im Sommer auch ein Konzert in Köln.

Live: Flogging Molly

26.07. Köln - Live Music Hall
07.08. Sulingen - Reload Festival
14.08. Großpösna - Highfield Festival
18.08. Hamburg - Crash Fest
19.08. Übersee - Chiemsee Summer Festival
23.08. Hockenheim - Rock'n'Heim

+++ Deftones, Death Angel und Revolting Cocks haben Gastauftritte auf einer EP der Doom-Pop-Band Death Valley High zu hören. Die fünf Cover-Tracks von "Duel" enthalten auch Gastbeiträge von Deftones-Frontmann Chino Moreno, Death-Angel-Sänger Mark Osegueda und Revolting-Cocks-Sänger Chris Conelly. Die Platte soll im Mai erscheinen.

+++ Parquet Courts wollen Fans mit Tattoos der Band freien Eintritt für ihre Konzerte gewähren. Auf ihrer Homepage fragen die Indierocker aus Brooklyn ihre Fans provokant: "Du hast ein Parquet-Tattoo? Was zur Hölle hast du dir dabei gedacht?" Denjenigen unter ihren Fans, die sich ein Tattoo stechen ließen, das auf anerkennende Weise mit der Band in Verbindung steht, machte die Band jetzt das wohlwollende Angebot: freien Eintritt zu den Konzerten der Band - auf Lebenszeit.

+++ Minsk haben einen weiteren Song ihrer kommenden Platte gestreamt. Die Metal-Band stellte mit "When The Walls Fell" den dritten Song ihres am 3. April erscheinenden Albums "The Crash The Draw" vorab ins Netz. Erst kürzlich gab die Band mit dem Song "The Way Is Through" eine zweite Kostrpobe der neuen Platte.

Stream: Minsk - "When The Walls Fell"

+++ Dune Rats streamen ihr Debütalbum in voller Länge. Die Indierock-Band aus Australien veröffentlicht morgen, 27. März ihr selbsbetiteltes Debütalbum. Wer es nicht mehr so lange abwarten möchte, hat jetzt die Gelegenheit die komplette Platte im Stream zu hören. Mit dieser im Gepäck, kommt das Trio im April dann auch hierzulande auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Dune Rats - "Dune Rats" (Albumstream)

Live: Dune Rats

08.04. Berlin - Comet Club
09.04. Würzburg - Cairo
10.04. Wiesbaden - Schlachthof
11.04. Hamburg - Prinzenbar

+++ Frank Carter hat eine neue Band gegründet. Der ehemalige Sänger der britischen Hardcore-Punk-Band Gallows startete ein Bandprojekt mit dem Namen "Frank Carter & The Rattlesnakes". Bisher gibt es bis auf eine Band-Homepage und die zugehörigen Social-Media-Seiten zwar noch keine wirklich aussagekräftigen Informationen zur Band, wir bleiben für euch aber an der Sache dran. Vor wenigen Tagen hatte Carter schon einen Hinweis darauf gegeben, dass er an neuem Material arbeiten könnte.

+++ City Of Ships präsentieren ein Video zu ihrem Song "Alarm". Dem Song, der auf der vergangene Woche erschienenen Platte "Ultraluminal" enthalten ist, hat die Posthardcore-Band jetzt ein rhetro-ästhetisches Performancevideo zur Seite gestellt. Mit dem Album im Gepäck ist die Band im April zusammen mit Junius aus Boston hierzulande auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: City Of Ships - "Alarm"

Live: City Of Ships

09.04. Siegen - Vortex
11.04. Karlsruhe - Dudefest
12.04. Essen - Panic Room
13.04. Hamburg - Headcrash
15.04. Berlin - Magnet Club
16.04. Leipzig - Conne Island
17.04. Wien - Arena
19.04. München - Feierwerk

+++ Run The Jewels haben ein Video zu "Close Your Eyes And Count To Fuck" veröffentlicht. Heute feierte das Schwarzweiß-Video, in dem sich ein weißer Polizist mit einem Schwarzen prügelt, Weltpremiere. Der Song, bei dem Rage Against The Machine-Sänger Zack De La Rocha mitwirkte, war schon auf dem im vergangenen Jahr erschienenen Album "RTJ2" des HipHop-Duos zu hören gewesen.

Video: Run The Jewels - "Close Your Eyes And Count To Fuck" (Feat. Zack De La Rocha)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.