Zur mobilen Seite wechseln
06.03.2015 | 17:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Draußen! - Die Alben der Woche

News 22350Es ist Freitag. Das heißt, wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Diesmal mit den neuen Alben von Make Do And Mend, Raketkanon, Motor Sister und Pile. Zur Platte der Woche küren wir "If I Kill This Thing, We're All Going To Eat For A Week" von Lieutenant.

Make Do And Mend - "Don't Be Long"

Auf ihrem dritten Album bleiben sich Make Do And Mend treu. Mit "Don't Be Long" präsentiert die Band aus Conneticut einmal mehr ein Album zwischen Posthardcore und Punkrock, voller drängender Gitarren und Hymnen für kratzige Stimmen. Das ist weniger sphärisch als bei ihren The-Wave-Mitstreitern, dafür jedoch ebenso ehrlich und mitreißend. Wer das live erleben will, hat im Mai beim Pirate Satellite Festival die Chance dazu. Karten gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Make Do And Mend - "Don't Be Long"

Raketkanon - "RKTKN #2"

Raketkanon haben sich in den letzten Monaten einen Ruf als furiose Live-Band erspielt. Auf ihrem zweiten Album "RKTKN #2" versuchen die Flamen, diese Energie noch präziser als bisher auf Platte zu bannen. Mit Steve Albini haben sich Raketkanon einen Spezialisten für reduzierte, bissige, Noise-affine Musik als Produzenten ausgesucht. Gemeinsam verdichten sie ihre Mischung aus Doom, Sludge und lärmenden Synthies zu einem zugleich reduzierten und wuchtigen, bedrohlichen Album.

Album-Stream: Raketkanon - "RKTKN #2"

Motor Sister - "Ride"

Rund um Anthrax-Gitarrist Scott Ian formiert sich die Mother-Superior-Coverband Motor Sister. Zusammen mit Gattin Pearl Aday, Mother-Superior-Sänger Jim Wilson, Fates-Warning-Bassist Joey Vera und The-Cult--Schlagzeuger John Tempesta covert Ian seine Lieblings-Songs der ehemaligen Backing-Band von Henry Rollins. Der Hard- und Blues-Rock der Originale wird auf dem Motor-Sister-Debüt "Ride" um einiges rauer und energischer interpretiert, das Quintett spielte die Platte in gerade mal zwei Tagen in Los Angeles ein. Durch die Beteiligung von Original-Sänger Wilson sind die Cover-Versionen dennoch deutlich als Tribut an Mother Superior erkennbar.

Album-Stream: Motor Sister - "Ride"

Pile - "You're Better Than This"

Pile aus Boston spielen auf ihrem Debütalbum "You're Better Than This" verstörenden Indierock mit einer ordentlichen Portion Punk und Noise. Vom treibendem Opener "The World Is Your Motel" über das getragene "Touched By Comfort" bis hin zum gänzlich instrumentalen "Fuck The Police", bietet das Album die ganze Palette an Tempo-Gangarten. Die Songs pendeln stets zwischen musikalischem Anspruch und rotzigem Punkgestus. Die dissonannten Gitarren, das scheppernde Schlagzeug und der teils beinahe genuschelte Gesang von Matt Becker ziehen sich durch das ganze Album. "Your're Better Than This" ist ein Debüt, das dem Hörer mit seinen unkonventionellen Strophe-Refrain-Mustern, waghalsigen Dissonanzen und Rhythmuswechseln einiges abverlangen möchte.

Album-Stream: Pile - "You're Better Than This"

Unsere aktuelle Platte der Woche, "If I Kill This Thing, We're All Going To Eat For A Week" von Lieutenant und alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr in unserer Übersicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.