Zur mobilen Seite wechseln
09.10.2014 | 16:04 0 Autor: Dennis Plauk RSS Feed

Beastmilk streamen Song-Outtake "Fragile Grip" aus den "Climax"-Sessions

News 21515Wer hat, der hat: Beastmilk haben ein Song-Outtake veröffentlicht, das sie zu schwach für ihr Debütalbum fanden. Wir finden: Wer Stücke wie "Fragile Grip" liegen lassen kann, hat es tatsächlich drauf.

Der Song wurde wie der Rest der "Climax"-LP (Platte des Monats in VISIONS 249) in den Godcity Studios von Kurt Ballou (Converge) in Massachusetts produziert.

Beastmilk selbst stammen aus Finnland und stiegen 2013 mit ihrem Debüt zwischen Gothrock und Postpunk zu den vielversprechendsten Newcomern des Jahres auf – manch einer sieht in ihnen schon die legitimen Erben der legendären Sisters Of Mercy.

Selbst wenn man nicht soweit gehen will: Eine Band, die es sich leisten kann, einen Song wie "Fragile Grip" monatelang unveröffentlicht zu lassen, ist entweder mutig, schlecht beraten oder schlichtweg gut genug für einen derart selbstbewussten Schachzug.

Im O-Ton, als Botschaft von Beatmilk an ihre Fans auf Facebook, liest sich das so: "['Fragile Grip'] is an out-take, unreleased track from the 'Climax' recording sessions. We felt that this particular song was not strong enough to make the cut for the album. Still it stands as a point of interest to those who enjoyed the sound and songs from our debut. This is for you, thank you for your support!"

"Fragile Grip" steht auf der Bandcamp-Seite der Band im Stream und als "Name Your Price"-Download zur Verfügung.

Stream: Beastmilk - "Fragile Grip"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.