Zur mobilen Seite wechseln
05.08.2014 | 13:48 0 Autor: Dennis Plauk (Chefredakteur) RSS Feed

Touché Amoré covern The National auf No-Sleep-Compilation

News 21173Touché Amoré haben The Nationals "Available" für eine Tribute-Compilation ihres Labels No Sleep gecovert. Auch La Dispute und Into It. Over It. sind auf dem Album mit von der Partie.

Gewidmet ist der Sampler namens "A Comp For Mom" Linda Hansen, der Mutter von Labelchef Chris Hansen, die im vergangenen April gestorben war. Hansen hatte No Sleep 2006 im kalifornischen Huntington Beach gegründet und zu einem der führenden Labels für modernen Punk und Hardcore aufgebaut. Laut eigener Aussage habe er dabei stets große Unterstützung durch seine Mutter erfahren.

Die Tribute-Compilation umfasst vor allem Coverversionen, B-Seiten und bisher unveröffentlichtes Material. So widmen sich Daisyhead dem Jimmy Eat World-Klassiker "Work", und Allison Weiss covert "In My Life" von den Beatles.

Weniger spektakulär, aber in diesem Rahmen dennoch gut aufgehoben, sind die Beiträge von La Dispute und Into It. Over It., die für "A Comp For Mom" jeweils einen Song ihrer aktuellen Alben beigesteuert haben.

Highlight bleibt in jedem Fall Touché Amorés Interpretation von "Available", die allerdings nur in der digitalen Version der Compilation auftaucht. Auf der physischen LP-Fassung, die über den Shop des Labels zu beziehen ist, fehlt der Song.

Labelboss Hansen betonte die besonders persönliche Bedeutung der Compilation für sich: "'A Comp For Mom' ist ein ganz spezielles Projekt für mich, an dem ich in den letzten Monaten des Lebens meiner Mutter gearbeitet habe. Ich will ihr damit die letzte Ehre erweisen und zugleich Geld sammeln, um die Rechnungen für ihre Behandlung und Arztrechnungen bezahlen zu können. Alles, was wir darüber hinaus einnehmen, geht an den Linda Hansen Memorial Fund. Mama, ich liebe dich, grüß' Dad von mir!"

"A Comp For Mom" Albumstream

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.