Zur mobilen Seite wechseln
14.02.2014 | 12:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20190Neuigkeiten von Yeah Yeah Yeahs, Kitten, Metallica, Someone Still Loves You Boris Yeltsin, Touché Amoré, Damon Albarn und Messer.

+++Yeah Yeah Yeahs-Frontfrau Karen O wird mit einem Soundtracktitel aus dem US-amerikanischen Science-Fiction-Drama "Her" bei der diesjährigen Oscar-Verleihung auftreten. Der Oscar-nominierte Song, den sie zusammen mit "Her"-Regisseur Spike Jonze schrieb, heißt "The Moon Song". Gemeinsam mit dem Produktdesigner KK Barrett sind die beiden bereits bei KCRW's "Morning Becomes Electric"-Show mit dem Song aufgetreten.

Karen O, Spike Jonze & KK Barrett - "The Moon Song"

+++ Den Track "Money" unterlegen Kitten jetzt auch mit dem dazugehörigen Video, bei dem die Band tatkräftig von Avantgarde-Musiker Ariel Pink unterstützt wurde. In Schwarzweiß-Optik begegnen einem hier Chloe Chaidez und Ariel Pink, die sich scheinbar beide in einer Art Rausch befinden. Benebelt, rauchend und trinkend wechselt Chaidez ihre Umgebung vom Bett über den Pool bis hin zum Badezimmer des Hotels. Währenddessen liegt Pink, scheinbar auch nicht ganz bei sich, im Bett und vertreibt sich die Zeit ebenfalls mit Rauchen und Trinken. Das Video wurde von der Studentin und Freundin Kaitlin Christy in einem Motel in Hollywood für rund 300 US-Dollar die Nacht gedreht.

Kitten - "Money"

+++ Die eigenen Songs illegal im Internet herunterladen: Schlagzeuger Lars Ulrich von Metallica gibt zu, dies bei dem 2008 erschienenen Album "Death Magnetic" getan zu haben. "Das Erschreckendste daran ist, wie erstaunlich einfach es war" äußert sich Ulrich hierzu.

+++ Wer das Indiepop-Trio Someone Still Loves You Boris Yeltsin auch live bewundern möchte, hat im März dazu die Gelegenheit: Von Berlin über Darmstadt bis hin nach München machen sie in fünf verschiedenen Städten halt. Vorab liefern Someone Still Loves You Boris Yeltsin noch einen bislang unveröffentlichten Remix des Songs "Nighwater Girlfriend", den man online auf soundcloud streamen kann. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Someone Still Loves You Boris Yeltsin

16.03. Berlin - Privatclub
17.03. Hamburg - Kulturhaus III&70
19.03. Darmstadt - Bedroomdisco
20.03. München - Feierwerk
25.03. Oberhausen - Druckluft

+++ Touché Amoré-Anhänger zücken schon ihre Geldbeutel. Gestern Abend hat die Band ein Bild auf Facebook veröffentlicht, das lediglich den Link zum Onlineshop und das heutige Datum mit der Uhrzeit 13:43 Uhr zeigt. Den Hintergrund bildet die Deluxe-Version des aktuellen Albums "Is Survived By", allerdings nicht in blauer, sondern in roter Farbe. Fans vermuten eine weitere Deluxe-Edition der Platte.

+++ Am 25. April veröffentlicht Damon Albarn sein erstes Soloalbum. Die britische BBC2-Dokumentation "Damon Albarn – Solo" geht der Platte am Montag auf den Grund und begleitet den Blur-Sänger auf eine Reise durch die Städte seiner Kindheit. "Im multikulturellen London der 1970er-Jahre aufzuwachsen, hat mich zu großen Teilen zu dem gemacht, der ich heute bin", sagt Albarn in der Doku. Sein Album "Everyday Robots" ist vom Kontrast der Kulturen geprägt. Obwohl Albarn Jahrzehntelange Erfahrung im Musikbusiness hat, hat ihn das Soloalbum vor eine ganz neue Herausforderung gestellt: "Ich habe so viel Zeit mit Bands verbracht und habe in großen Gruppen gespielt, dass ein Soloalbum eine schwierige Sache für mich ist. Deshalb habe ich es so lange aufgeschoben." Die Platte "Everyday Robots" erscheint am 25. April.

+++ Dass bei Messer stets eine künstlerische Note mitschwingt, ist spätestens seit dem aktuellen Album "Die Unsichtbaren" unverkennbar. Auch ihr neues Video zum Song "Tollwut" ist mehr Kunst als Unterhaltung. Zu sehen ist eine wilde Collage unterschiedlichster Bilder, die an einen schlechten Fernsehempfang erinnern. Vorangestellt wird ein Zitat des Regisseurs Nick Zedd, der die sensationsgeile Medienwelt anprangert.

Messer - "Tollwut"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.