Zur mobilen Seite wechseln
22.01.2014 | 14:52 0 Autor: Sebastian Stöwer RSS Feed

Trent Reznor - Vielseitig beschäftigt

News 20057Zum Start des neuen Streaming-Dienstes Beats Music hat Trent Reznor eine Remix-EP seiner Band Nine Inch Nails veröffentlicht, Europäern ist der Genuss der EP aber noch nicht vergönnt. Zumindest auf einen neuen Soundtrack dürfen sich alle Reznor-Fans freuen.

Die Konkurrenz für Spotify wird immer größer: Seit gestern ist nun auch der Streaming-Dienst Beats Music online, zumindest in den USA. Europäer müssen derweil noch abwarten, ob und wann der Dienst international verfügbar ist. Das ist besonders ärgerlich, weil Trent Reznor, selbst künstlerischer Leiter von Beats Music, zum Start des Angebots eine Remix-EP seiner Band Nine Inch Nails auf der Webseite veröffentlicht hat. Hot Chip, Cold Cave, Simian Mobile Disco und Autolux haben sich darauf den Liedern von Nine Inch Nails gewidmet.

Aktuell arbeitet Reznor auch an eigenem Material. Zwar nicht mit Nine Inch Nails, dafür mit Produzent Atticus Ross und Regisseur David Fincher. Die Dreifaltigkeit der Filmmusik ist also wieder vereint, denn bereits für die Musik des Fincher-Films "The Social Network" heimsten Reznor und Ross einen Oscar ein, für den Soundtrack von "The Girl With The Dragon Tattoo" gab es immerhin eine Golden-Globe-Nominierung. Der neue Streifen heißt "Gone Girl" und soll ab Oktober im Kino laufen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.