Zur mobilen Seite wechseln
28.10.2013 | 16:53 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

Ahoi! Pop Festival - Sticht in See

Wie mag wohl die Zukunft der Pop-Musik aussehen? An Halloween könnt ihr gemeinsam mit Scott Matthew, Badly Drawn Boy und Ghostpoet über diese und viele weitere Fragen philosophieren, wenn die drei Musiker beim diesjährigen Ahoi! Pop Festival zu Gast sind. Wir verraten euch, was euch sonst noch an Board des halbwöchigen Musik-Festivals erwartet.

Diesen Mittwoch geht das Ahoi! Pop Festival in die nächste Runde. Eine halbe Woche lang werdet ihr im Linzer Posthof von massig Indiepop, tanzbaren Beats und allem rund um die zeitgenössische Musik versorgt. Am 31. Oktober kommt ihr außerdem selbst zu Wort, denn der australische Dichter und Musiker Scott Matthew bittet zur Sprechstunde: In einem gemeinsamen "Popdiskurs" tauscht ihr euch gemeinsam mit Matthew über sämtliche Themen rund um die Zukunft der Pop-Musik aus, wie beispielsweise den Einfluss des Retrotrends. Die Künstler Badly Drawn Boy und Ghostpoet werden zudem im Rahmen der Diskussionsrunde ihre eigenen Erfahrungen mit euch teilen. Der Eintritt zum Diskurs ist frei. Wie und wo ihr euch anmelden könnt, erfahrt ihr online.

Auch ansonsten kann sich das Ahoi! Pop Festival wieder sehen lassen: Für das musikalische Programm sind in diesem Jahr unter anderem Thees Uhlmann inklusive Live-Band, Rob Lynch, Slut oder auch Mighty Oaks zuständig, um euch bis Samstagnacht mit verschiedensten Sounds aus dem Alltag herauszuholen. Auf der Festival-Webseite gelangt ihr zur detaillierten Programm-Übersicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.