Zur mobilen Seite wechseln
10.10.2013 | 15:16 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

William Shatner - Die Geheimnisse des Lebens

Nachdem er als Captain Kirk in "Star Trek" die Galaxien bereiste, widmet sich William Shatner auf seiner nächsten Solo-Platte "Ponder The Mystery" nun den großen Themen, die die Menschheit auf der Erde bewegen. Bis dahin gibt er seinen Anhängern mit seinem Musikvideo zum Titelstück, das tatsächlich nicht ganz von dieser Welt ist, schonmal genug Anlass zum Grübeln.

Dass sich William Shatner neben seinen schauspielerischen Aktivitäten unter anderem auch mit der Musik beschäftigt, ist längst bekannt - schließlich wirkt er bereits seit den 60er-Jahren auf Platten mit. Diese Karriere will er diese Woche um sein neues Solo-Album namens "Ponder The Mystery" erweitern. Auf der Progressive-Platte trägt Shatner seine Texte und Weisheiten in gesprochener Form vor. Mindestens genau so schillernd und kitschig-bunt wie das dazugehörige Artwork fällt auch das neue Musikvideo zum namensgebenden Titel aus.

Darin streift der im Anzug gekleidete Shatner in sich gekehrt und ziellos durch idyllische Landschaften, während er beispielsweise über "die Feinheiten des Teufels und engelsgleiche Reinheit" oder "den Himmel des Zölibats" grübelt. Bei der Wahl des Progrock als das seinem Album zu Grunde liegende Genre hat sich Shatner offenbar auch eine ganze Menge gedacht: "Ich finde, dass Progrock die Science-Fiction der Musik ist. Science-Fiction spekuliert darüber, wie die Zukunft sein und aussehen könnte und wie man dort hin gelangt und trotzdem gibt es stets die Menschlichkeit als zentrales Thema, oder zumindest sollte es so sein."

Ab morgen wird "Ponder The Mystery" hierzulande erhältlich sein, für das der Schauspieler und Musiker hochkarätige Künstler wie den früheren Doors-Gitarristen Robby Krieger gewinnen konnte.

William Shatner - "Ponder The Mystery"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.