Zur mobilen Seite wechseln
25.07.2013 | 12:15 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19059Neuigkeiten von Citizen, Silversun Pickups, Clap Your Hands Say Yeah, Aimee Mann, Waxwork Records, Sodom, Sex Jams, The Toasters, Jimi Hendrix, Sufjan Stevens & Savages, Pete Doherty und Stone Temple Pilots.

+++ Vor zwei Wochen ist "Youth", das Debüt der Posthardcore-Band Citizen erschienen. Ihr Label Run For Cover hat jetzt einen der Bonustracks des Albums gepostet. Zu hören gibt es eine Akustikversion des Songs "How Does It Feel?".

Citizen - "How Does It Feel?" (Akustik)

+++ Die Alternative-Rock-Band Silversun Pickups befindet sich aktuell im Studio, um am Nachfolger zu ihrem letztjährigen Album "Neck Of The Woods" zu arbeiten. Via Facebook haben sie einige Studioupdates im Fotoformat gepostet:

Silversun Pickups -

Silversun Pickups -

Silversun Pickups -

+++ Knapp zwei Jahre nach ihrer letzten Platte "Hysterical" haben die Indierocker Clap Your Hands Say Yeah mit "Little Moments" eine neue EP aufgenommen. Via Bandcamp könnt ihr euch die vier Songs anhören und in digitaler Form herunterladen. Eine physische Veröffentlichung ist für Oktober geplant und auf 500 Vinyl-Exemplare limitiert.

Clap Your Hands Say Yeah - "Little Moments"

+++ Die Songwriterin Aimee Mann hat den relativ unbekannten Streaming-Anbieter MediaNet auf 18 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt. Laut Mann hat das Unternehmen 120 ihrer Songs zum Hören angeboten, obwohl sie es MediaNet bereits 2005 untersagt hat, und ihr ebenfalls keine Tantiemen gezahlt. MediaNet streitet die Vorwürfe ab: "Aimee Manns Behauptung ist haltlos. Wir haben seit 2003 Lizenzen für ihre Musik und die Tantiemen regelmäßig an ihre Agenten weitergeleitet." Jetzt muss ein Gericht zu einer Entscheidung gelangen.

+++ Waxwork Records aus New Orleans tut in einem Zug Vinyl- und Horrorfilm-Freunden etwas Gutes: Am 30. Juli erscheint dort der Soundtrack zu "Re-Animator" (1985) zum ersten Mal als LP, es folgt die Musik aus George A. Romeros "Day Of The Dead" (ebenfalls '85). Etwas später soll dann auch Krysztof Komedas Beitrag für "Rosemary's Baby" (1968) von Roman Polanski, der von Ex-White Zombie-Gitarrist Jay Noel Yuenger überarbeitet wurde.

+++ Die E-2-Jungend des Fußballvereins Eintracht Duisburg hat es Sodom-Frontmann Thomas Such dermaßen angetan, dass er die Nachwuchs-Kickern für ihre Erfolge Geld spendete, das sie in Trikots mit den Logos der Thrash-Metal-Band und seines Soloprojekts Onkel Tom Angelripper investierten. Außerdem erklärte der Verein den Song "Auf immer und ewig" zu seiner offiziellen Hymne. Mehr Metal ist keine Fußballmannschaft!

Sodom Kids

Onkel Tom Angelripper - "Auf immer und ewig" (live)

+++ Wunderbar trashig kommt das Video zu "I Call Myself A Rocket" der Wiener Noisepunks Sex Jams daher. Zwielichtige Typen in Trenchcoats? Check. Gewalt? Check. Weltuntergang? Check.

Sex Jams - "I Call Myself A Rocket"

+++ The Toasters sind wohl ein der bekanntesten New Yorker Ska-Bands. Zusammen mit ihren Zeitgenossen, beispielsweise The Slackers erinnern sich die Mitglieder in "Brooklyn Rocksteady" an die Entstehung ihrer Szene in den späten 80ern und ihre weitere Geschichte. Unten seht ihr die per Crowdfunding finanzierte Dokumentation in voller Länge, wenn ihr den Machern etwas dafür zahlen wollt, könnt ihr das auf deren Homepage tun.

Brooklyn Rocksteady

+++ Die Jimi Hendrix-Filmbiographie "All Is By My Side" soll diesen September ihre Kinopremiere in Toronto feiern. Gespielt wird Hendrix darin von Outkast-Rapper André 3000. Der Film erzählt die Geschichte rund um den Aufstieg des Künstlers und dessen Debütalbum "Are You Experienced". Es werden während des Films keine Songs, die von Hendrix selber geschrieben oder aufgenommen wurden, zu hören sein. Die Firma Experience Hendrix LLC, die für die Veröffentlichung seiner Musik zuständig ist, war damit nicht einverstanden. Wann der Film hierzulande anläuft, steht bisher noch nicht fest.

+++ Sänger Sufjan Stevens kritisiert die Punkband Savages dafür, für ihr aktuelles Albumcover die Schriftart "Helvetica Narrow" und Kursivschrift benutzt zu haben. "Ich werde euch eure komischen Kursivbuchstaben nie verzeihen, aber ich werde den Kindern meiner Kinder eure Hymnen ewig vorsingen", schreibt der Typografie-Fanatiker.

+++ Babyshambles-Frontmann Pete Doherty gesteht dass er zuerst seinen Sexualtrieb oder eine Hand verlieren müsse, um seine Drogensucht zu besiegen. "Wenn ich aufhöre, Crack zu rauchen, was auch kürzlich getan habe - ich rauche viel weniger - fangen meine Lungen ganz plötzliche an, all diesen furchtbaren Scheiß auszustoßen", sagt der Sänger. Um gesund zu werden, müsse man sich zuerst schlecht fühlen.

+++ Robert DeLeo, Bassist der Stone Temple Pilots, hat verraten, dass sein Bandkollege Chester Bennington seine Toilette verstopft hat, als er zum ersten Mal bei ihm zu Gast war. "Als er zu mir nach Hause in mein Studio kam, hat er als allererstes meine Toilette verstopft". Immerhin sei Bennington höflich genug gewesen, um die Sauerei selbser wieder zu beseitigen, verrät DeLeo.

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von mighty* mighty* 25.07.2013 | 16:01

ah, ok..
das wird wohl so ziemlich das größte sein, was chester bei den stone tempe pilots noch erreichen wird..

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 25.07.2013 | 20:49

Na ja, möchte nicht wissen, wie oft Scott die Toilette verstopft hat...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.