Zur mobilen Seite wechseln
12.11.2001 | 10:01 0 RSS Feed

Newsflash

Randnotizen von Korn, Travis, Millencollin, The Prodigy, Muse, Bush, Joey Ramone und dem Taubertal-Festival.

Fieldy Dreams, das Hip Hop Solo-Projekt von Korn-Bassist Reginald Fieldy Arvizu veröffentlicht am 22. Januar ihr Debüt-Album "Rock N Roll Gangster". Die Instrumente spielt Arvizu komplett selbst, dafür hat er sich einen Gastsänger ins Studio geholt. Und wer kann das wohl anderes sein, als Korn-Frontmann Jonathan Davis. +++ Travis-Sänger Fran Healy schlug nach der Verleihung der MTV Awards eine Alternative zu Kategorien wie Best Female Artist, Best Newcomer etc. vor. Er vermisse Auszeichnungen, wie zum Beispiel den Best Haircut erklärte er. Vielleicht hat sich Healy einen Award für seinen extravaganten Irokesen-Schnitt erhofft. +++ Millencollin haben ihr neues Album fast fertiggestellt. Sie würden nur noch etwa zwei Wochen zum Abmischen benötigen, dann seien die zwölf Songs der neuen Platte fertig, hieß es. Das bisher unbetitelte Werk soll im März des kommenden Jahres in den Läden stehen. +++ Neue Details zum kommenden Album von The Prodigy: Frontmann Liam Howlett verriet, die Band habe einen Song mit Janes Addiction-Sänger Perry Farrell aufgenommen. Die Gerüchte, The Prodigy hätten für die Platte, die bisher den Namen "Always Outnumbered, Never Outgunned" trägt, mit Liam Gallagher zusammen gearbeitet, bestritt Howlett ausdrücklich. Ein konkretes Erscheinungsdatum für das Album gibt es noch nicht, die Rede ist von "im Laufe des nächsten Jahres". +++ Matthew Bellamy und seine Kollegen von Muse haben für die bevorstehende Single-Auskopplung von "Feeling Good/Hyper Music" den Song "Please, Please, Please Let Me Get What I Want" von The Smiths gecovert. +++ Nichts geht mehr: Das Konzert von Bush am 1. Dezember in Köln ist bereits jetzt restlos ausverkauft. Dieser Gig bildet den Auftakt zur Welttournee der Band, im Vorprogramm sind Vex Red zu sehen. +++ Nach Forderung einer New Yorker Initiative soll eine Kreuzung in Nähe des New Yorker Punkschuppens CBGB, in dem Ramones unzählige Gigs spielten, in Joey Ramone Place` umbenannt werden. Ob diese Taufe tatsächlich stattfinden wird, klärt sich am 15. November, dann soll eine New Yorker Kommission darüber entscheiden. Joey Ramone starb im April dieses Jahres an Lungenkrebs. +++ Das Taubertal-Festival wird im nächsten Jahr bereits im Juli stattfinden. Genaues Datum ist das Wochenende des 19. bis 21. 7., Tickets sind ab sofort über CTS zu bestellen und sollen €55 kosten. Über die Bands wird noch verhandelt, die neusten Informationen erhaltet ihr wie immer auf der Homepage des Festivals.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.