04.04.2013 | 10:00 0 Autor: Felix Segebarth RSS Feed

Jimmy Eat World - Rau und warm

News 18374Im Juni veröffentlichen Jimmy Eat World ihr achtes Album "Damage". Rauer als sein Vorgänger soll es geworden sein, aber auch wärmer. Im Artwork des Albums spiegelt sich das wieder.

Seit "Bleed American" erscheinen neue Jimmy Eat World-Alben konstant im Dreijahrestakt. Da "Invented", das letzte Album der Band, jetzt fast drei Jahre zurückliegt, wird es folglich Zeit für "Damage". Das achte Album der Band aus Arizona erscheint im Juni.

"Ich hasse es, den Sound rauer zu nennen - aber er ist rauer und wärmer geworden", so Frontmann Jim Adkins. "Wir haben weniger Wert darauf gelegt, dass das Album aufgeräumt und perfekt klingt. Eine Menge darauf lebt eher von der Performance, als davon, makellos zu sein."

Adkins' Einschätzung zum Sound der neuen Platte schlägt sich auch im Artwork nieder. In starken Farben und Kontrasten gehalten, zeigt es einen Regenschirm, unter dem Licht scheint.

Am 11. Juni erscheint "Damage" in den USA, ein deutscher Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Jimmy Eat World - "Damage"

Jimmy Eat World -

01. "Appreciation"
02. "Damage"
03. "Lean"
04. "Book Of Love"
05. "I Will Steal You Back"
06. "Please Say No"
07. "How'd You Have Me"
08. "No, Never"
09. "Byebyelove"
10. "You Were Good"

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.