Zur mobilen Seite wechseln
11.02.2013 | 17:32 0 Autor: Philipp Lichtmess RSS Feed

The Thermals - Mord und Totschlag

News 17950Das Portlander Punk-Trio The Thermals hat mit "Born To Kill" eine neue Single veröffentlicht, die auf der kommenden Platte "Desperate Ground" einen Teil einer zusammenhängenden Geschichte darstellt.

Laut The Thermals-Frontmann Hutch Harris handeln die Songs auf dem kommenden Album der Band größtenteils vom Tod und von einem Protagonisten, der versucht, mit der brutalen Realität und der Erkenntnis, dass er zum Töten geboren wurde, klarzukommen.

Harris erzählte in einem Interview, wie es zur Entwicklung der Gewschichte kam, die das Konzept der neuen Platte bildet: "Ich wollte mit jemandem anfangen, der für Freiheit und für seine Familie kämpft, jemand, der keine Freude am Töten hat, aber es tut, weil es notwendig ist. Letzendlich realisiert die Person 'Oh, ich wurde geboren um zu töten. Darin bin ich gut.' Full Metal Jacket ist einer meiner Lieblingsfilme und Gomer Pyle trägt zwei Anstecker: Das Friedenssymbol und auf dem Anderen steht 'Born To Kill'."

Die Thermals wollten eine Platte über Krieg machen, was ihnen offensichtlich gelungen ist. "Desperate Ground" entstand in der zweiten Hälfte des letzten Jahres inmitten der Welle von Waffengewalt in den USA. Das Album handle jedoch nicht von einem Serienkiller oder Amokläufer versichert Harris. "Man konnte diesen Geschichten oder der Realität nicht entkommen, dass Menschen Woche für Woche einen Raum zerschießen in dem andere Menschen sind. Das hat uns nicht in Ruhe gelassen, aber wir haben nicht versucht speziell darüber zu schreiben. Es schien sehr unangebracht und gleichzeitig angebracht."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.