Zur mobilen Seite wechseln
24.01.2013 | 10:15 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

The Saint James Society - Neues Album

Aus dem amerikanischen Musik-Mekka Austin/Texas macht sich die Psychedelic-Rock-Band The Saint James Society auf, um zu überzeugen. Mit dem neuen Album könnte das gelingen.

Schade ist das schon, dass die Debüt-EP von The Saint James Society im vergangenen Jahr so untergegangen ist. Dabei ist das unbenannte, vier Songs starke und auf Tee Pee erschienene Kleinod eine tolle Alternative oder Ergänzung zu Sleepy Sun, All The Saints, Black Rebel Motorcycle Club oder Assemble Head In Sunburst Sound. Es ist verspielter Psych-Rock mit Shoegaze-Elementen, düsterer, unheilschwangerer Atmosphäre und warm wabernden Grooves.

Die "Ballad Of The White Horse" gibt es im Bandcamp der Texaner kostenfrei als Download. Außerdem kann man dort auch das wabernde Stück "Of Silver And Gold" anhören.

Jetzt haben Sänger und Bassist Brandon Burkart, Gitarrist Dahveed Dubois sowie die Percussionistinnen und Sängerinnen Candice Bertalan und Elza Burkart mit "Bab(a/y)lon Rising" ihr Debütalbum aufgenommen, das am 12. März in den USA wieder über Tee Pee erscheinen wird. Aufgenommen haben sie die Platte in East Austin mit Produzent Erik Wofford (The Black Angels, Roky Erickson, White Denim).

The Saint James Society - "Bab(a/y)lon Rising"

01. "Refractions"
02. "Bab(a/y)lon Rising"
03. "The Serpentine Highway"
04. "Blood & Sand"
05. "The Book of the Jaguar Priest"
06. "Get Cold"
07. "Post Tenebras Lux"
08. "Ode To The Turquoise Ox"
09. "Letters Signed in White"
10. "Celestial Symbols Interpreted"
11. "House Of Snakes"

The Saint James Society - "Reflections"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.