Zur mobilen Seite wechseln
17.12.2012 | 12:04 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neues von Cro-Mags, Blag Dahlia, Jack White, The Knife, Frank Ocean, Pete Wentz, Beck, Torche, Odd Future, Odd FutureMajor League, Wilco, Mavis Staples und Sean Lennon.

+++ Die Klage gegen das ehemalige Cro-Mags-Mitglied Harley Flanagan ist offiziell fallen gelassen worden. Sein Kollege John Joseph hatte ihn angezeigt, weil er ihn mit einem Jagdmesser angegriffen hatte, Flanagan beharrte darauf, in Notwehr gehandelt zu haben. Während Flanagan nun aufatmen kann, tut sein früherer Kumpel auf den Straßen New Yorks Gutes. Der Veganer hilft in einer Suppenküche aus, die rein pflanzliche Nahrung ausgibt.

+++ Blag Dahlia von The Dwarves steht kurz vor der Veröffentlichung einer weiteren Solo-EP: Für des vier Titel beinhaltenden "Metrosexual Man" holte sich der US-Punker die Musiker-Kollegen und Produzenten Eric Valentine und Kevin Cole ins Boot. Erscheinen soll die Platte Anfang 2013 – ein Tracklisting gibt es aber bereits jetzt:

Blag Dahlia - "Metrosexual Man"-EP:

01. "Metrosexual Man"
02. "The Simple Life"
03. "Baby Romaine"
04. "North of The Border"

+++ Jack White wird doch nicht die Musik zum neuen Disney-Film "The Lone Ranger" beisteuern: Laut Angaben des Filstudios wurde White "aufgrund der Unvereinbarkeit seines Terminkalenders mit der Erscheinungstermin", also schlichtweg aus Zeitmangel, "durch Produzent Hans Zimmer ersetzt". Erscheinen soll der Film mit Johnny Depp in der Hauptrolle nämlich bereits im Mai nächsten Jahres.

+++ Nachdem The Knife bereits Mitte letzter Woche mit einem Teaser-Trailer den ersten wirklichen Nachfolger ihres 2006 erschienene "Silent Shout" ankündigten, folgen nun weitere Details. "Shaking the Habitual" soll die Platte nun heißen und voraussichtlich am 9. April in den USA erscheinen. Des Weiteren wollen Karin Dreijer Andersson und Olof Dreijer im nächsten Jahr durch Europa touren – Daten dazu sollen bald folgen.

+++ Dass Frank Ocean voll von kreativen Gedanken und Ideen ist, ist bekannt. Dass zu viele Ideen, aber auch ein Problem darstellen können ist neu – und hat möglicherweise schwerwiegende Folgen: "Eine Geschichte zu erzählen ist der wohl wichtigste und interessanteste Teil der ganzen Arbeit… So wichtig, das ich vielleicht gar kein neues Album, sondern einen Roman schreibe. Ich weiß es nicht!". Mal schauen.

+++ Pete Wentz, Bassist der pausierenden Band Fall Out Boy, hat die musikalische Pause anscheinend gut genutzt und sich seiner literarischen Arbeit gewidmet. Im Februar soll sein neuer Roman "Gray: A Novel" erscheinen, in dem der Autor Aufstieg und Fall eines Rockstars beschreibt.

+++ In einem Interview mit dem Radiosender WNYC sprach Beck über sein ungewöhnliches Album-Experiment "Beck Hansen's Song Reader". Außerdem interpretierten einige Musiker Becks Songs für die Radiosendung. So spielt zum Beispiel Stephen Merritt von den Magnetic Fields den Song "Old Shanghai" auf einem kleinen Spielzeug-Keyboard, das er auf ein Tamburin legte.

Stephen Merritt - "Old Shanghai" (ab 10:25)

+++ Torche veröffentlichen auf No Idea eine Seven-Inch mit zwei neuen Songs. Auch wenn die Vinyl-Single bereits vergriffen scheint, könnt ihr euch den Titelsong "Harmonslaught" hier anhören.

Torche - "Harmonslaught"

+++ Wieder mal Ärger für Odd Future. Dass es bei den Konzerten der Rap-Crew um Tyler, The Creator etwas ruppiger zugeht, dürfte bekannt sein. Doch nun behauptet ein 17-jähriger Konzertbesucher, dass er während einer Show in San Antonio von der Crew angegriffen wurde und eine Platzwunde am Kopf davontrug. Einige Zeugen im Publikum und die Band selbst behaupten jedoch, dass der Angriff von dem 17-Jährigen ausging, zudem soll das vermeintliche Opfer auf Twitter damit geprahlt haben, den Kampf selbst initiiert zu haben.

+++ Major League covern in einer Akustiksession "Everlong" von den Foo Fighters. Damit kommen sie zwar bei Weitem nicht ans Original ran, aber nett anzuhören ist es allemal.

Major League - "Everlong"

+++ Zum Schluss etwas Besinnliches zur Weihnachtszeit. Jeff Tweedy von Wilco, Mavis Staples und Sean Lennon spielten in der Fernsehshow "The Colbert Report" den Song "Happy Xmas (War Is Over)" zusammen mit dem Harlem-Gospel-Chor. Der Song stammt im Original von Sean Lennons Eltern John Lennon und Yoko Ono.

Jeff Tweedy, Mavis Staples, Sean Lennon - "Happy Xmas (War Is Over)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.