Zur mobilen Seite wechseln
17.12.2012 | 11:35 0 Autor: Daniel Gerhardt RSS Feed

Yo La Tengo - Happy Hanukkah

Tradition verpflichtet: Wie beinahe jedes Jahr haben die lebenden Indierock-Legenden Yo La Tengo wieder eine Reihe von Hanukkah-Heimkonzerten in Hoboken/New Jersey gespielt - inklusive diverser Gastauftritte. Am 11. Januar erscheint außerdem ihr neues Album "Fade".

2011 wurden die Haukkah-Shows von Yo La Tengo noch von Ira Kaplans gesundheitlichen Problemen überschattet; der Sänger und Gitarrist musste die Konzerte im Sitzen spielen, die Stimmung soll insgesamt etwas gedämpfter gewesen sein als in den Jahren zuvor. 2012 war aber wieder alles beim Alten: Yo La Tengo spielten zwischen dem 8. und 15. Dezember eine Reihe von Gigs in ihrem Stammclub Maxwell's und ließen sich dabei von mehreren Gästen unterstützen. So gab es Velvet Underground-Covers mit The Feelies und Andrew Bird und einen Auftritt mit Real Estate-Mitglied Martin Courtney. Videos zu diesen Songs können unten angesehen werden. Auf ihrer Webseite haben Yo La Tengo außerdem Tagebuch geführt.

Mehre gute Yo-La-Tengo-News: Am 11. Januar erscheint "Fade", das 13. Studioalbum der Band und ihr erstes seit der 2009er LP "Popular Songs". Im Interview mit VISIONS beschreibt Kaplan die neue Platte als Mischung aus klassischem US-Indierock und Krautrock und betont die Verbindungen zwischen den Stilen. Beiden gehe es darum, "einen meditativen Groove zu erschaffen, der beim Hörer einen Trance-ähnlichen Zustand herstellt, in dem er aufnahmebereiter ist für ungewöhnliche Klangentwürfe".

Das komplette Interview mit Yo La Tengo kann in VISIONS 238 gelesen werden. Das Heft ist ab dem 21.12. im Handel erhältlich.

Yo La Tengo & The Feelies - "Sister Ray"

Yo La Tengo & The Feelies - "The Room Got Heavy"

Yo La Tengo & Andrew Bird - "Heroin"

Yo La Tengo & Martin Courtney - "Our Way To Fall"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.