Zur mobilen Seite wechseln
05.12.2012 | 15:00 0 Autor: Nina Simon RSS Feed

Lemuria - Feuerspiel

News 17427Ab heute sind sind Lemuria im Studio, um ihre Klänge irgendwo zwischen Indie- und Punkrock auf eine neue Platte zu bannen. Für ihr drittes Album haben sie sich prominente Unterstützung ins Boot geholt.

"16 Songs haben wir bereits geschrieben, aber manche Lieder werden dann zu Interludes oder Intros, genau wie manche Interludes zu Songs werden.", erzählt Bassist Max Gregor.
Ab heute werden Lemuria zehn Tage in Baltimore verbringen und dort zusammen mit Burning-Airlines-Frontmann J Robbins, der unter anderem schon mit Against Me! und The Promise Ring arbeitete, in dessen Studio am Nachfolger von "Pebbles" zu feilen.

Dabei verfolgen sie große Pläne. "Wir planen ein paar Kollaborationen und auch viele neue Klänge und Ideen, um uns nach 'Pebbles' weiterzuentwickeln. Wir schreiben, bis wir ins Studio gehen und auch dort schreiben wir noch weiter, es ist also alles offen. Außerdem wird Alex seine Schlagzeug-Parts aufnehmen, während sein Kit brennt."

Nach den zehn Tagen bei J Robbins gönnt sich die Band eine Weihnachtspause und will ihr drittes, bis jetzt unbetiteltes Album dann im Januar fertigstellen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.