Zur mobilen Seite wechseln
26.11.2012 | 12:49 0 Autor: Frederik Tebbe RSS Feed

Kleinholz - Songs auf der Ukulele (Folge 50)

News 17359Jubiläum! Stolze 50 Folgen Kleinholz existieren nun und dürften beweisen, dass Ukulelen mehr sind als nur Stefan Raab und halblustige Comedy. Die goldene Kleinholzhochzeit feierten am Freitag mit uns Captain Planet im Café Lorenz Süd in Münster.

Zugegeben: Das Café Lorenz Süd in Münster ist insbesondere im drohenden Winter nicht der beste Ort für unsere Lofi-Kleinholz-Ausflüge. Und wenn Captain Planet eins ihrer jährlichen Münster-Konzerte dort spielen und das Jugendheim aus allen Nähten platzt, wird es erst recht kritisch. Das Lorenz selbst hat keinen wirklichen Backstage-Raum, lediglich einen abgetrennten Bereich, dort herrscht aber Hall wie im Schwimmbad (man werfe einen Blick auf Apologies, I Have None) und außerdem schallen die Stimmen der zahlreichen Besucher dort hinein.

Draußen ist es schon lange dunkel. Viel Licht spendet der Hof des Lorenz Süd auch nicht wirklich. Doch Not macht erfinderisch und deshalb findet man für dieses Licht-Dilemma auch bald eine Lösung. Die kommt in Form des Captain Planet'schen Bandbullis, der kurzerhand umgeparkt und dessen Fernlicht auf eine Wand geworfen wird. In den Lichtkegel stellen sich 50 Prozent von Captain Planet und legen los.

"Sand in den Augen" ist eigentlich der zweite Song auf Captain Planets neuem Album "Treibeis". Für uns haben sie ihn kleinholzkompatibel gemacht. Was man leider aufgrund der Lichtreflexionen nicht gut erkennt: Die rosa Ukulele, die Gitarrist Benni eifrig beackert. Dass da keine Saiten gerissen sind, wie später beim Konzert, grenzt an ein Wunder.

Also dann. Auf die nächsten 50 Folgen. Und heute viel Spaß mit Captain Planet.

Captain Planet - "Sand in den Augen"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.