Zur mobilen Seite wechseln
01.10.2012 | 15:49 0 Autor: Nina Simon RSS Feed

Bad Books – Ohne Bart kein Folk

Ähnlich wie Billy Talent betitelten Bad Books aus Brooklyn/New York ihr Debütalbum nach sich selbst und die nun folgende Platte mit einem simplen "II". Aus dieser stellen sie uns nun fünf erste Tracks im Livestream vor.

Zum Glück haben es die Indierocker tatsächlich geschafft, ein weiteres gemeinsames Album zu produzieren, ist doch jedes Mitglied mit diversen anderen Projekten beschäftigt. Vier der sechs Musiker spielen auch bei Manchester Orchestra und Songwriter Kevin Devine beglückte uns zuletzt neben einem neuen Soloalbum auch noch mit einem "Nevermind"-Coveralbum pünktlich zum 20. Geburtstag von Nirvana. Trotz allem haben Bad Books die Zeit gefunden, einen Nachfolger für ihr Debüt zu schreiben und einzuspielen.
"II" wird zwar erst am 9. Oktober veröffentlicht, aber die Band lässt es sich nicht nehmen, uns vorab schon mal ein paar Songs in einer akustischen Version zu präsentieren.
Aber nicht nur das, denn zwischen den Tracks plaudert die Folkrockband aus dem Nähkästchen und erzählt unter anderem, wie die Songnamen entstanden sind und wieso man als Singer/Songwriter unbedingt einen Bart tragen sollte. Und da Sänger und Gitarrist Andy Hull ganz offensichtlich ein Profi in Sachen Gesichtsbehaarung ist, sollten wir ihm unbedingt lauschen und staunen.

Bad Books - "Forest Whitaker"

Bad Books - "The After Party"

Bad Books - "Pytor"

Bad Books - "Petite Mort"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.