Zur mobilen Seite wechseln
10.09.2001 | 10:24 0 RSS Feed

Newsflash

Randnotizen von Marilyn Manson, Weezer, Queens Of The Stone Age, Machine Head, Mudvayne, Voivod und Moby.

Von Marilyn Manson wird es pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eine Serie von Spielzeug-Puppen geben. Wie die Puppen aussehen und wo ihr sie erstehen könnt, erfahrt ihr hier. +++ Das von Spike Jonze gedrehte Weezer-Video zu "Island In The Sun" könnt ihr euch hier im RealPlayer-Format ansehen. +++ Gerüchten zufolge wollen Mitglieder der Queens Of The Stone Age mit Mitgliedern von Amen ein Album aufnehmen, das Ende diesen, Anfang nächsten Jahres über Rekord Records veröffentlicht werden soll. +++ Machine Head haben einen kleinen Drei-Teiler zu ihrem kommenden Album "Supercharger" gedreht. Den knapp drei Minuten langen ersten Teil mit Interviews, Bildern von den Aufnahmen und vielem mehr könnt ihr euch hier ansehen. +++ Während Mudvaynes Auftritt bei den MTV Video Music Awards noch immer für Schlagzeilen sorgt, hat die Band die Videos zu Death Blooms und Dig online gestellt. +++ Jason Newsted wird Voivods nächstes Studioalbum co-produzieren. Das Album soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Auch wenn Newsted den kompletten Bass-Part einspielen wird, hat er nicht vor, zusammen mit der Band auf Tour zu gehen. +++ Auch Moby und Aaron Lewis von Staind werden bei der von Bono Vox zusammengewürfelten Allstar-Band mit von der Partie sein. Bono wird, wie bereits berichtet, mit mehreren Musikern den Marvin Gaye-Klassiker "Whats Goin On" aufnehmen. Der Song soll weltweit am 01. Dezember, dem Welt-AIDS-Tag, auf den Markt kommen. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Songs gehen an die AIDS-Forschung. Moby sagte über seine Aufgabe bei dem Projekt: "Das Problem ist, dass Bono all diese wirklich guten Sänger dabei hat, wie Beyonce Knowles von Destiny`s Child und diesen Typen von Staind - alles Leute, die wirklich singen können. Es wäre echt jämmerlich, wenn ich da mitsingen würde. Ich werde vielleicht einen Remix von dem Song machen oder beim Produzieren helfen."

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.