Zur mobilen Seite wechseln
26.09.2012 | 10:08 0 Autor: Saskia Böttjer RSS Feed

Converge - Komprimiert

Am 5. Oktober erscheint das neue Converge-Album. Ohne Gastmusiker und mit komplett selbst produziertem Live-Sound kommt "All We Love We Leave Behind" auf uns zu. Heute gibt es mit "Shame In The Way" den zweiten Song daraus.

"All We Love We Leave Behind" wird ihr achtes Album, doch an Energie haben Converge mit noch keiner ihrer Platten verloren. Das haben euch die Musiker auch diesmal bereits durch die erste Single "Aimless Arrow" bestätigt. Und auch der neue Song "Shame In The Way", den ihr hier anhören könnt, steht dem in nichts nach. Gitarrist Kurt Ballou, der die komplette Produktion wie gewohnt selbst übernahm, hat Converges typische Rauheit und Härte erneut hervorgehoben. Anders als beim Vorgänger "Axe to Fall" sind keine Gastmusiker auf dem neuen Album zu hören.

Converge pur und mit ungehobeltem Live-Sound ertönen ab dem 5. Oktober auf "All We Love We Leave Behind". Dabei handele es sich diesmal um eine ausgeglichene Song-Sammlung, es sei zusammenhängender und mit viel Single-Potential, so die Band. Soll heißen: Converge spielen sich auf "All We Love We Leave Behind" quer durch ihr Repertoire.

Live: Converge

23.11. Köln - Essigfabrik
24.11. Brüssel - Magazin 4
03.12. Utrecht - Tivoli
04.12. Hamburg - Fabrik
12.12. Berlin - SO 36
13.12. Leipzig - Conne Island
15.12. Augsburg - Kantine
18.12. Wien - Arena
21.12. Aarau - Kiff
22.12. Karlsruhe - Substage

Ein Feature zu Converge und die Rezension von "All We Love We Leave Behind" könnt ihr in VISIONS 235 lesen - jetzt am Kiosk!

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.