Zur mobilen Seite wechseln
10.09.2012 | 17:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 16885Neuigkeiten von den Foo Fighters, R.E.M, Pete Turner, Future Islands, Devin Townsend, Caspian, Thoughts Paint The Sky, Bruce Springsteen, Thee Oh Sees und Max & Laura Braun.

+++ Die Democratic National Convention findet alle vier Jahre statt und dient der amerikanischen demokratischen Partei zur Wahl des Präsidentschaftskandidaten und zur Festlegung des Parteiprogramms. Aber auch Musik darf bei einem solchen Großevent natürlich nicht fehlen. Deshalb haben Obama und Co. sich dieses Jahr wieder einige musikalische Gäste eingeladen, so auch die Foo Fighters. Ihr Auftritt mit den Songs "My Hero" und "Walk" wurde glücklicherweise auf Video festgehalten.

Foo Fighters – "My Hero" und "Walk"

+++ Ganz und gar nicht begeistert sind R.E.M darüber, dass ein amerikanischer Fernsehsender ihren Song "Losing My Religion" in einem Bericht über die Democratic National Convention benutzte. Die Bandmitglieder sind seit Jahren große Unterstützer der Demokraten, doch mit dem Sender Fox wollen sie nicht in Verbindung gebracht werden. "Wir haben wenig bis gar keinen Respekt für deren aufbauschende Reportagen", sagt die Band. Über ihr Label verlangen R.E.M. nun, dass Fox ihre Songs nicht mehr unerlaubt benutzt.

+++ Nach der Veröffentlichung ihrer B-Seiten Compilation "Dead In The Boat" legen sich Elbow nicht auf die faule Haut. Laut Bassist Pete Turner hat die Band aus Manchester schon mit der Arbeit zum sechsten Album angefangen, mehr Details kann er aber noch nicht verraten. "Wir haben ungefähr zehn Songs fertig. Aber es ist zu früh, um zu sagen, wie das Album klingen wird."

+++ Ja ja, man kennt sie, diese Musikvideos, die Bands auf Tour zeigen: Allgemeine Heiterkeit im Bus, gegenseitiges Umarmen im Kreis vor der Show und dann abends der kollektive Abschuss mit der Crew. Future Islands veröffentlichen mit dem Clip zu "Grease" auch ein Tourvideo. Das arbeitet aber glücklicherweise nicht sämtliche Klischees ab, sondern hält den Touralltag, passend zum Song, in Schwarz-Weiß und aus der 360°-Perspektive fest.

+++ Einen kleinen Einblick in sein Album "Epicloud", das am 21. September erscheint, gibt uns Devin Townsend mit dem Stream zum neuen Song "True North". Klingt ein bisschen nach Gothic-Musical, aber hört selbst.

+++ Caspian veröffentlichen den Titeltrack ihres neuen Albums. Trotz angekündigter Gesangseinlagen, kommt auch "Waking Season" nur mit Instrumenten aus und wird die Liebhaber des einstigen Postrocks der Amerikaner erfreuen. Zum Stream gelangt ihr hier, das Album folgt dann am 21. September.

+++ Thoughts Paint The Sky haben ihr Ende angekündigt. Vorbei ist es mit ihrem Screamo-Rock mit deutschen Texten, vorbei sind die Zeiten ihrer lauten Konzerte, bei denen die vier Bandmitglieder regelmäßig bis zur Erschöpfung spielen. Zumindest fast. Wenn man als Band bereits sieben Jahre gemeinsam unterwegs ist, kann man nicht einfach so verschwinden. Am 28. September verabschiedet sich die Band in angemessener Form von einer ihren Fans. Da lassen es sich Ashes Of Pompeii nicht nehmen, ihre Band-Freunde im Essener EMO beim allerletzten Konzert zu unterstützen. Was Thoughts Paint The Sky zu ihrem Ende zu sagen haben, könnt ihr auf ihrer Homepage nachlesen.

+++ Bruce Springsteen hat im Rahmen seiner "Wrecking Ball"-Welttournee zusammen mit Pearl Jam-Frontmann Eddie Vedder ein Duett von "Atlantic City" gesungen. Während des Auftritts im Chicagoer Wrigley Field Stadion, holte der Boss seinen Kollegen spontan auf die Bühne und versetzte die Massen in Ekstase. Im späteren Programm kam dann auch noch Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello hinzu, um die letzten beiden Songs des dreieinhalbstündigen Auftritts zu verstärken.

Bruce Springsteen und Eddie Vedder – "Atlantic City"

+++ Ans Aufhören denken die seit 1997 bestehenden Thee Oh Sees noch lange nicht. Schließlich bringt die Psych-Rock-Band am 18. September ihr neues Album "Putrifiers II" raus. Hier stehen die zehn Songs bereits zum Anhören bereit.

+++ Max & Laura Braun sind ein Songwriter-Geschwisterpar aus Stuttgart und London, das bereits zusammen Musik macht, seit sie denken können. Ihr Debütalbum "Telltale", das mit modernem Chanson und feinfühligen Balladen aufspielt, erscheint trotzdem erst jetzt. Darauf klingen allerdings nicht alle Songs so melancholisch wie "Hat“. Sehnsüchtig singt Laura Braun die Texte, zu denen ihr Bruder Max sie begleitet. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, findet auf der Labelseite von Arctic Rodeo noch zwei weitere Songs des Duos. Neben dem niedlichen Stop-Motion-Video zu "The Telegraphist", könnt ihr dort "Tumble Down" kostenlos downloaden.

Max & Laura Braun - "Hat"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.