Zur mobilen Seite wechseln
04.09.2012 | 17:15 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von Two Door Cinema Club, Tu Fawning, Die!Die!Die!, Planks, Red Fang, Vierkanttretlager, Bratze, Turbostaat, Six By Seven und Beatsteaks-Drummer Thomas Götz.

+++ Two Door Cinema Club freuen sich riesig: Am 27. April werden sie ihr bisher größtes Konzert in London spielen. Davor schafft es die britische Indiepop-Band mit ihrem neuen Album "Beacon" auch noch einmal nach Deutschland und fügt den Terminen im November neue hinzu. Dann verläuft der tägliche Arbeitstag wieder fest geregelt: Flugzeuge, Interviews, Konzerte, Hotelzimmer und das eigene Bett vermissen. Ihre Sicht dieser Dinge zeigt die Band euch in ihrer zweiteiligen Banddoku.

Two Door Cinema Club - "What We See (Chapter 1)"

Two Door Cinema Club - "What We See (Chapter 2)"

Live: Two Door Cinema Club

19.11. Köln - E-Werk
20.11. München - Tonhalle
21.11. Offenbach - Capitol
23.11. Berlin - Astra Kulturhaus
24.11. Hamburg - Große Freiheit 36
04.03. Münster - Skaters Palace
08.03. Stuttgart - Longhorn (LKA)
09.03. Bremen - Modernes

+++ "A Monument" heißt Tu Fawnings neues Album, es ist das zweite der seit 2007 bestehenden Indiepop-Band, die die Zeit nicht still stehen lässt. Weiterentwickelt haben die vier aus Portland sich, beziehen alte Instrumente und neue, ungewöhnlich benannte mit ein. Die wären beispielsweise Kirmespauke, Fanfare-Instrumente und 80er Jahre Synthies. Eigentlich müsste noch Corrina Repps Stimme mit aufgelistet werden, die den feinen Soundgebilden zu ihrer Einzigartigkeit verhilft. Mit denen kennen sich auch Get Well Soon aus, die die Band am 14. September in Hamburg und am 20. September in Berlin vor sich auf der Bühne sehen mögen. Tu Fawning befinden sich aber auch unabhängig vom Meister der Arrangements auf Tour.

Tu Fawning - "Anchor"

Live: Tu Fawning

16.09. Köln - Gebäude 9
18.09. Dresden - Beatpol
22.09. Osnabrück - Glanz & Gloria
25.09. Stuttgart - Schocken
27.09. Freiburg - Waldsee

+++ Die!Die!Die! schicken den ersten Höreindruck ihres kommenden Albums "Harmony" voraus. Hier ist "Oblivious Oblivion" des Noise-Pop-Trios und Pussy Riot-Unterstützern.

Die!Die!Die! - "Olivious Oblivion"

+++ Planks legen den Schwerpunkt ihres neuen Albums "Funeral Mouth" ein wenig entfernter vom Doom und Sludge des Vorgängers an. Ab dem 12. Oktober (dem 29. September digital) wenden die Mannheimer sich mehr den Melodien und Texten zu, wie ihr im Albumstream hören könnt.

+++ Um Red Fangs Stoner Rock live erleben zu können, gibt es leider nur einen Deutschlandtermin im Dezember. Wer keine Autoreise scheut, könnte außerdem neben dem Konzert der Amerikaner in Vosselaar/Belgien auch am 8. Dezember nach Eindhoven zum Speedfest reisen.

Live: Red Fang

07.12. Vosselaar - Biebob
09.12. Köln - Essigfabrik

+++Gute Nachrichten aus dem Hause Beatsteaks: Drummer Thomas Götz ließ über Facebook verlauten, dass er zwar noch im Krankenhaus liege, aber die Intensivstation mittlerweile verlassen durfte. Vor einer Woche hatte er sich bei einem schweren Unfall mehrere Knochenbrüche zugezogen, was der "Two Drummer Summer"-Tour der Beatsteaks ein jähes Ende setzte. Wie genau sich Götz die Verletzungen zugezogen hat, bleibt weiterhin ungeklärt aus Bandkreisen hat sich bisher niemand zu den Umständen geäußert.

+++Vierkanttretlager lassen sich mit Liveterminen nicht gerade lumpen. Zurzeit spielen sie ihre letzten Festivalkonzerte des Sommers und dann geht es schon wieder los auf eine ausgedehnte Clubtour durch Deutschland. So ganz nebenbei supporten die Jungs auch noch Kraftklub auf deren Tour und messen sich beim Bundesvision-Songcontest mit musikalischen Schwergewichten wie Kool Savas und Xavier Naidoo. Auf die Fans wartet außerdem am 21. September ein besonderes Schmankerl: Die Indierocker legen ihr Debütalbum "Die Natur greift an" neu auf und packen eine limitierte Bonus EP oben drauf. Auf dieser sind neben einigen alten Tracks, die ganz im Seemanns-Stil mit einem Shanty-Chor neu aufgenommen wurden, auch die bereits im Liveprogramm vertretenen Cover von Element of Crime und Peter Sarstedt zu hören.

+++Gerade noch war Norman Kolodziej als Merch-Verkäufer seiner Audiolith-Labelkumpels Captain Capa auf der Warped Tour quer durch die USA unterwegs, da ruft schon sein eigenes Musikprojekt nach ihm. Und es ruft laut. Sein Bandkollege Kevin Hamman und er veröffentlichen mit ihrer gemeinsamen Elektropunk-Band Bratze am 14. September ihr nunmehr drittes Album "Highlights". Definitiv ein Highlight ist auch das Video zur ersten Single "Zitate". Was die beiden Tänzer zwischen den Splitscreen-Aufnahmen zu suchen haben ist zwar unklar, dennoch sollten sich Fans von obskuren Videozusammenschnitten den Clip auf jeden Fall anschauen.

Bratze - "Zitate"

+++So schnell kann’s gehen: Das Turbostaat -Konzert in Gießen ist ausverkauft. Aber nicht traurig sein: Neben weiteren Konzerten in Wiesbaden und Heidelberg steht für die Fünf ja auch noch das VISIONS Westend-Festival auf dem Programm, wo sie am 4. November zusammen mit Kettcar, Torpus & The Art Directors auf der Bühne stehen. Für das Spektakel gibt es sogar noch Karten, also am besten schnell zuschlagen!

+++Das dürfte nicht von Nachteil für die Band sein: Steve Hewitt, der elf Jahre lang bei Placebo am Schlagzeug gesessen hat, schließt sich den Indierockern Six By Seven an. Laut Frontmann Chris Olley haben die Band und der Neuling schon das ein oder andere Stündchen miteinander geprobt und der gemeinsame Sound ist ganz simpel gesagt "the best ever". In Zukunft will die neu zusammengewachsene Kombo alte und neue Songs miteinander spielen und ein neues Album aufnehmen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.