Zur mobilen Seite wechseln
24.08.2012 | 18:23 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 16806Neues von Get Well Soon, Zeus, No Weather Talks, The Blue Van, Patrick Wolf, Steven Wilson, Just Like Vinyl, Rock im Pott, Jupiter Jones, Quicksand, Ufomammut und dem Antifacamp.

+++ Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums "The Scarlet Beast O' Seven Heads" feiern Get Well Soon heute groß und mit Klasse: Um 17:30 Uhr steht Konstantin Gropper mit dem National Orchestre Of Ile De France beim Pariser Rock En Seine auf der Bühne. Ihr könnt von der ersten bis zur letzten Minute des Auftritts dabei sein, mit dem Arte-Stream

+++ Das Überleben der Puppen aus Nahrungsmitteln im folgenden Video ist nicht gesichert; das der kanadischen Band Zeus, die es verfasste, in Form ihres kommenden Albums"Busting Visions" schon. Zusammen mit unzähligen musikalischen Gästen, die in ihrem selbstgebauten Garagenstudio vorbeikamen, arbeiteten sie ihr bisher persönlichstes Album in Feists Ranch-Studio aus. Veröffentlicht werden die Songs der eng verbundenen Classic-Rock-Truppe am 19. Oktober auf einem Album, "das wirklich während der zwei Jahre auf Tour entstanden ist." Passt also, dass sie auch wieder eine Tour in Deutschland planen.

Zeus - "Are You Gonna Waste My Time"

+++ Die Hamburger Mini-Supergroup No Weather Talks stellt uns heute einen Song ihrer punkigen EP "More Passion, Less Paycheck" zur Verfügung, den ihr auch downloaden dürft. Bis zur kompletten Seven-Inch mit insgesamt vier Songs müssen wir voraussichtlich bis September warten, Live-Termine stehen im Gegensatz dazu schon vor der Tür.

No Weather Talks - "Privilege Of Procrastination"

Live: No Weather Talks

24.08. Hannover - Sturmglocke
25.08. Gießen - AK 44
31.08. Mönchengladbach - Roots Club
01.09. Krefeld - Astakeller
04.09. Aachen - AZ Aachen
05.09. Trier - Ex-Haus
06.09. Darmstadt - Oetinger Villa
07.09. Passau - Zakk
08.09. Tübingen - Epplehaus
13.09. Berlin - Cassiopeia
14.09. Kiel - Schaubude
14.10. Bremen - G18
15.10. Hamburg - MS Frau Hedi

+++ The Blue Van kündigen für ihr neues Video an, dass es kein Musikvideo, sondern eine Anregung zum Nachdenken sei. Trotzdem wirkt der Song mit seinen schweren Gitarrenriffs und dem gegensätzlichen überraschend hohen Chorrefrain auch ohne die Bilder. Ihr fünftes Album geplant für November sicherlich auch. In dem Monat spielt die dänische Band ebenfalls vier Konzerte. Wer weniger Nachdenken, dafür ein wenig daddeln möchte, für den haben The Blue Van dieses Spiel ins Netz gestellt.

The Blue Van - "Would You Change Your Life?"

Live: The Blue Van

05.11. Düsseldorf - Pitcher
06.11. Nürnberg - Hirsch
07.11. Stuttgart - Keller Klub
09.11. Hamburg - Knust

+++ Es gibt viele Namen, mit denen Patrick Wolf seit seiner Bekanntheit betitelt wurde, hochbegabter Musiker und Songschreiber fasst diese ganz gut zusammen. Auch sein diesjähriges Jubiläum über zehn Jahre Albumveröffentlichungen läuft dieses Jahr zusammen - auf dem Doppelalbum "Sundark & Riverlight", das am 19. Oktober erscheint. Schon bewundernswert, dass ein noch nicht mal 30-Jähriger auf diese Menge an Songs, aber auch auf die Entwicklung vom Laptop-Folkpop über Mainstream- und düsteren Pop zu Gute-Laune-Musik zurückblicken kann. Auf dem kommenden Album und der zugehörigen Tour könnt ihr all diese Phasen mit dem Engländer noch einmal durchhören.

Patrick Wolf - "Sundark & Riverlight"

Sundark:
01. Wind In The Wires
02. Oblivion
03. The Libertine
04. Vulture
05. Hard Times
06. Bitten
07. Overture
08. Paris

Riverlight:
01. Together
02. The Magic Position
03. Bermondsey Street
04. Bluebells
05. Teignmouth
06. London
07. House
08. Wolf Song

Live: Patrick Wolf

14.10. Hamburg - Kampnagel
15.10. Frankfurt - Mousonturm
16.10. München - Freiheiz
18.10. Berlin - Passionskirche
19.10. Köln - Kulturkirche

+++ Steven Wilson, der Porcupine Tree-Frontmann, hat im April in Mexico City ein Konzert aufgezeichnet, das neben den Ohren die Sehnerven in besonderer Weise mit einbezog. Leinwände mit passenden Filmen und innovative Lichteffekte untermalten die Songs vor ausverkaufter Teatro-Metropólitan-Halle. Nicht viele konnten bei diesem einmaligen Konzert dabei sein, bekommen aber durch den Mitschnitt "Get All You Deserve" die Möglichkeit. Den gibt es ab dem 28. September als Blu-ray, DVD und Doppel-CD im Handel. Ihr bekommt aber jetzt schon ein Video daraus zu sehen.

Steven Wilson - "Harmony Korine"

+++ Das Debütalbum von Just Like Vinyl heißt "Black Mass", interpretiert Rock sehr laut und steht ab heute im Plattenregal. Die amerikanischen Progressiv-Rocker, deren Sänger Thomas Erak früher noch bei The Fall Of Troy war, tourten bisher hauptsächlich in ihrer Heimat. Wir verlosen ihr neues Album drei Mal auf CD.

+++ Morgen findet das Rock im Pott-Festival in der Veltins Arena in Gelsenkirchen statt, bei dem unter anderem die Red Hot Chili Peppers, Placebo und Kraftklub auftreten werden. Falls ihr nicht nicht vor Ort sein könnt, habt ihr die Möglichkeit, das Festival live bei 1Live, Einsfestival und rockpalast.de zu sehen.

+++ Einige schlechte Nachrichten müssen Jupiter Jones verkünden. Seit einer Weile leidet Sänger Nicholas Müller am Pfeifferschen Drüsenfieber. Während diese Krankheit im Regelfall wie eine gewöhnliche Grippe verläuft und nach einigen Tagen oder wenigen Wochen abklingt, kommt es auch vor, dass die Krankheit chronisch verläuft. So auch in Nicholas’ Fall. Das bedeutet einen monate-, wenn nicht sogar jahrelangen Kampf mit Symptomen wie Fieber, Müdigkeit und Verstimmungen. Die restlichen Konzerte und Festivalauftritte werden Jupiter Jones noch spielen, wie sie im offiziellen Statement erklären, das geplante TENiversary, ein großer Konzertabend mit dem die Band ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert hätte, muss allerdings abgesagt werden. Denn auch wenn die Kraft meistens noch für zwei Konzerte in der Woche reicht - an den anderen fünf hütet Nicholas überwiegend das Bett. Da sein gesundheitlicher Zustand am Tag des geplanten Jubiläums nicht absehbar ist, möchte die Band ein solch großes Event vorsichtshalber absagen. Als Wiedergutmachung plant die Band vom 27. bis zum 30. Dezember vier Abende, bei denen an jedem Tag ein anderes Album der Band in voller Länge gespielt wird. Wir hoffen, dass Nicholas bis dahin wieder hundertprozentig auf den Beinen steht.

+++ Nachdem Quicksand sich vor einigen Monaten wieder zusammentaten und die ersten Konzerte seit 13 Jahren spielten, folgte diese Woche der erste Fernsehauftritt der Band seit 17 Jahren. Bei der amerikanischen Sendung "Late Night With Jimmy Fallon" spielte die Hardcoreband "Omission" und "Fazer".

Quicksand - "Omission"

Quicksand - "Fazer"

+++ Nachdem Ufomammut mit ihren Videos im April nach und nach weitere Teile ihres Albums "Oro - Opus Alter" offenlegten, folgen nun einige Tourdaten in Deutschland. Dieses Mal allerdings nicht episodenweise, sondern alle auf einmal.

Live: Ufomammut

03.10. Würzburg - Cairo
04.10. Leipzig - UT Connewitz
05.10. Berlin - Bi Nuu
15.10. Kiel - Alte Meierei
16.10. Köln - Underground

+++ Da wir vor kurzem schon darauf hingewiesen haben, ist es unsere Aufgabe euch auf dem Laufenden zu halten. Das Antifacamp musste – vorerst - abgesagt werden, da kein gemeinsamer Konsens mit der Stadt Dortmund zu finden war. Grund dafür sind nicht zu beseitigende Sicherheitsfragen. Heute um 18 Uhr findet daher auf dem Dortmunder Friedensplatz ein Plenum statt, in dem Platzalternativen vorgeschlagen werden können.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.