Zur mobilen Seite wechseln
31.07.2012 | 17:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 16683Neues von Neurosis, Thieves, Coheed And Cambria, Agnostic Front, Jason Lytle, dem Reeperbahn Festival, St. Vincent, David Byrne, Panda Bear, Two Door Cinema Club, Arctic Monkeys, Green Day und Cargo Records.

+++ Das Video, das Neurosis gerade auf allen öffentlichen Kanälen posteten, ist ein sehr kurzer Ausschnitt ihres Post-Metals. Allerdings lässt dieser Teils auf weitere Folgen hoffen, die sich vielleicht zu Album-Trailer entwickeln könnten.

Neurosis - "Electrical Transmission I"

+++ Falls ihr Thieves noch nicht kennen solltet, bietet euch die texanische Punkpop-Band jetzt Gelegenheit dazu. Via bandcamp.com könnt ihr den Song "Quarter Life Crisis" streamen, der Teil ihrer "Achiever"-EP sein wird. Außerdem könnt ihr ihn inklusive drei weiterer Songs kostenlos auf ihrer Homepage downloaden. In ihren Song missachtet die Band Vorgaben ganz bewusst; Tempowechsel und der Bruch mit Erwartungen füllen ihren technisch versierten Sound genauso aus wie ausgeprägte Melodien. Mehr davon gibt es ab dem 31. Juli auf der EP.

+++ Es wird spannend, denn was wird uns wohl in einer Stunde auf Coheed And Cambrias Homepage erwarten? Bereits gestern berichteten wir euch vom kryptischen Countdown auf ihrer neu designten Bandseite. Der ist nun fast heruntergezählt - wir können es kaum abwarten!

+++ Gegen den Rest der Welt stellen sich Agnostic Front mit ihrem neuesten Video. Damit weisen sie auf die einzelnen Menschen hin, die sich trauen, gegen die großen Mächte anzugehen. "Wir wollen Angelegenheiten ansprechen, die unsere Nation, aber auch viele andere Länder betreffen und dabei die Leute loben, die trotz drohender Widrigkeiten dagegen angehen. Das kann sich eben anfühlen wie 'Us Against The World'".

Agnostic Front - "Us Against The World"

+++ Der ehemalige Granddaddy-Frontmann Jason Lytle legt am 12. Oktober mit seinem zweiten Soloalbum "Dept. Of Disappearance" nach. "Ich nutze viele Geräte, konventionelle und traditionelle, aber auch super-verrückte oder kaputte. Wenn diese Geräusche erst einmal in den Computer gelangen, öffnen sie mir ganz andere Bereiche der Feinabstimmung." Klingt unkonventionell, hört sich aber in Form des Titeltracks des kommenden Albums via soundcloud.com ganz harmonisch an.

+++ Das Hamburger Reeperbahn Festival, das vom 20. bis zum 22. September stattfinden wird, bekommt weiteren Zuwachs. Mit dabei sind nun Best Coast, Omar Rodriguez Lopez Group, Graham Coxon, , Crocodiles, Joshua Radin und The Helio Sequence. Damit sieht das gesamte Line-up bis jetzt so aus.

+++ St. Vincent und David Byrne veröffentlichen das zweite Lied ihres gemeinsamen Albums "Love This Giant", das am 14. September erscheinen wird, über lovethisgiant.com. "Weekend In The Dust" kann außerdem bereits heruntergeladen werden, wenn man das Album als digitalen Download, CD oder Schallplatte vorbestellt.

+++ Von der Radiosendung, durch die Animal Collective am Sonntag führten, berichteten wir bereits. Im Verlauf der Sendung präsentierte das Bandmitglied Panda Bear allerdings auch zwei bislang unveröffentlichte Instrumentals, die ihr euch beide nun anhören könnt.

Panda Bear - "Soft Serve Rip Curl"

Panda Bear - "Principe Real"

+++ Und so schnell kann es gehen. Two Door Cinema Club haben offiziell bestätigen müssen, dass durch ein Leck, ihr im Herbst erscheinenden Albums "Beacon" nicht mehr so geheim ist, wie alle bisher dachten. In einem Blogeintrag bestätigte die Band nicht nur, dass ihr neuestes Studioalbum einige Monate vor Veröffentlichung im Netz herumgeistert, sondern forderte im selben Atemzug dazu auf, es dort zu ignorieren und sich bis zum Erscheinen zu gedulden. Sie gingen sogar soweit zu sagen, dass diejenigen, die sich nicht zurückhalten könnten, ihre Musik "langsam aber unaufhaltbar zerstören würden". So lange ist es ja zum Glück auch nicht mehr bis zum 3. September. Trotzdem gilt: Beim nächsten Mal einfach besser aufpassen.

+++ Die Arctic Monkeys sind im Sprint um die Download-Charts vorerst am schnellsten. Gerade einmal vier Tage ist es her, dass die Briten ihr Beatles-Cover zu "Come Together" im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten der Olympischen Spiele 2012 vorgestellt haben. Mittlerweile ist der Song nicht nur auf Platz 14 der iTunes-Download-Charts, sondern beginnt auch bei den Zuschauern des Sportevents Kultstatus zu erreichen. Höher, schneller, weiter – The Arctic Monkeys und The Beatles – unschlagbar!

+++ Green Day haben ein weiteres Stück aus ihrem im September erscheinenden Album "¡Uno!" inklusive Video veröffentlicht. Der Song heißt "Let Yourself Go" und wurde live in Austin/Texas 2011 gespielt. Wenn man den Foren und Fan-Seiten der Band Glauben schenken kann, kommt er jetzt schon deutlich besser an als die vor zwei Wochen veröffentlichte erste Auskopplung "Oh Love". Kein Wunder. Mit "Let Yourself Go" kehren die US-Amerikaner zu dem Powerpunk zurück, für den sie von ihren Anhängern so geschätzt werden.

Green Day – "Let Yourself Go"

+++ Hier noch ein Hinweis für alle die selbst mal in das Musik-Business schnuppern möchten. Die Firma Cargo Records in Wuppertal sucht zum August 2012 für die Dauer von sechs Monaten eine/n Praktikant/in. Im 14. Bestehensjahr von Cargo Records lernen Cargo-Praktikanten den täglichen Ablauf in einem der marktführenden Indie-Musikvertriebe Deutschlands zwischen Labelmanagement, Promotion, Marketing, Sales, Logistik und Booking kennen und erhalten damit Einblicke in die Strukturen eines Vertriebs und die Mechanismen des Musikbusiness. Voraussetzungen sind ein Computerkenntnisse, Führerschein Klasse B und Englisch in Wort und Schrift. Bewerbt euch möglichst bald per Mail bei info@cargo-records.de.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von ZIRKEL ZIRKEL 31.07.2012 | 18:09

der countdown bei Coheed&Cambria ist fertig.

in einem kurzen trailer sagen sie uns das ein neues "doppel" album kommt.

The Afterman

Vol 1 im Oktober
Vol 2 im Februar

klick

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.