Zur mobilen Seite wechseln
07.08.2001 | 10:05 0 RSS Feed

Newsflash

Randnotizen von Los Marijuanos, Dave Grohl, Jeff Buckley, Train, Kittie, Limp Bizkit und Kiss.

Los Marijuanos, die "Allstar-Band" bestehend aus Mitgliedern der Deftones, Cypress Hill, Methods Of Mayhem und Jane’s Addiction, wurde per gerichtlichem Beschluss aufgefordert, sich einen anderen Bandnamen zu suchen. Es soll bereits eine Gruppe mit diesem Namen gegeben haben. Jetzt nennen sich die Jungs Gerüchten zufolge Mary Jane’s Boyfriend. +++ Auch Dave Grohl versammelt eine Allstar-Band um sich. Wie bereits berichtet, hat er sich mit seinem ehemaligen Nirvana-Kollegen Krist Novoselic getroffen, um zum ersten Mal nach dem Tod von Kurt Cobain zusammen ins Studio zu gehen. Unterstützt wurden sie dabei von Josh Homme (Queens Of The Stone Age), Donita Sparks (L7), Taylor Hawkins (Foo Fighters) und Jim Keltner. Es wird angenommen, dass bei dieser Studio-Session einige Songs entstanden sind. Noch ist allerdings unklar, ob die Stücke jemals veröffentlich werden. +++ Einige Gegenstände aus Jeff Buckleys Nachlass werden derzeit auf eBay versteigert. Darunter befinden sich auch diverse Promo-Materialien. Der Erlös geht an die Non-Profit Organisation "Crittenden Arts Council". +++ Train haben eine Studioversion von "Ramble On" (im Original von Led Zeppelin) aufgenommen. Der Song wird aller Voraussicht nach auf einer Bonus-CD zum aktuellen Album Drops Of Jupiter zu finden sein. +++ Auch Kittie planen, große Meister zu ehren. Sie wollen auf ihrem voraussichtlich im November erscheinenden Album "Oracle" "Run Like Hell" von Pink Floyd covern. +++ Limp Bizkit wollen sich zu den Aufnahmen ihres kommenden Albums Fans ins Studio holen. Auf der offiziellen Homepage schrieb Fred Durst an die Fans: "There is no possible way to be prepared for what we have in store for you. You shall hear soon enough. I wanna get some of you in the studio with us when we write and record this album. I`ll make sure there is plenty of ways for you to get a fair chance to see the shit hit the fan." Noch hat er nicht bekannt gegeben, wie man sich für diesen Studio-Trip bewerben kann - aber wir lassen es euch wissen. +++ Kiss-Bassist Gene Simmons möchte ein Buch über den Showbusiness schreiben. Darin möchte er die Fallen aufzeigen, die kreativen Menschen auflauern, wenn sie zum ersten Mal mit dem Musik-Biz in Kontakt kommen.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.