Zur mobilen Seite wechseln
19.01.2012 | 16:50 0 Autor: Frederik Tebbe RSS Feed

Theaterhaus Dortmund - 20 Jahre Nevermind

News 15643Am 12. Januar 1992 veröffentlichten Nirvana ihr Album "Nevermind" - und überholten damit Michael Jacksons Platte "Dangerous" in den US-Charts. Das Schauspielhaus Dortmund feiert dieses Datum mit einer besonderen Veranstaltung.

In der Musikwelt der frühen 90er Jahre gab es wohl wenig Gegensätzlicheres als Michael Jacksons "Dangerous" und Nirvanas "Nevermind" - obwohl es sich bei beiden Platten um Erfolgsalben handelte. Vor 20 Jahren veröffentlichten Kurt Cobain und Co. "Nevermind" und machten damit den Grunge populär

Das Schauspielhaus Dortmund feiert diese Tatsache mit einer besonderen Veranstaltung. Unter der Ägide von Paul Wallfisch, dem musikalischen Leiter des Schauspielhauses, findet am kommenden Sonntag, dem 22. Januar, die Premiere der musikalischen Retrospektive "20 Jahre Nevermind" statt. Dabei interpretiert Wallfisch gemeinsam mit seinem Ensemble sowohl Songs von "Nevermind" als auch von Jacksons "Dangerous" auf eigene Weise. Zum Einsatz kommen dabei Instrumente wie Melodica, Posaune, Ukulele, Spielzeug-Klavier, Akustikgitarre und Percussion. Somit wird von "Heal The World" bis "Smells Like Teen Spirit" im Schauspielhaus alles vertreten sein - auf eigen interpretierte Weise.

Neben Wallfisch gehören außerdem noch Axel Holst, Sebastian Graf, Uta Holst-Ziegeler, Luise Heyer, Bettina Lieder, Björn Gabriel, Eva Verena Müller, Christoph Jöde und Andreas Beck zum Retrospektiven-Ensemble. Inszeniert wird die Veranstaltung von Schauspieldirektor Kay Voges.

Für die Premiere gibt es noch Restkarten. Eine zweite Aufführung wird am 19. Februar stattfinden. Tickets gibt es außerdem unter 0231/50 – 27 222.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.