Zur mobilen Seite wechseln
19.09.2011 | 10:30 2 Autor: Kathrin Hein RSS Feed

Foo Fighters - Gegendemo

News 15013Wer zu letzt lacht, lacht am besten. Ein paar fanatische Anhänger der Westboro Baptist Church demonstrierten vor der Show der Foo Fighters in Kansas City und bekamen ein unerwartetes Ständchen.

Zum Feindbild der Westboro Baptist Church gehören neuestens auch die Foo Fighters, ganz klar, stehen diese ja, wie wir alle wissen, an aller erster Stelle für Unzucht, Ehebruch, falsche Götzenverehrung und gleichgeschlechtliche Liebe. Dann haben diese Unholde auch noch den Nerv, in ihrer Stadt ein Konzert zu spielen, das war eindeutig zu viel des Guten für die Fundamentalisten. Doch dann geschah etwas, mit dem die Vollzeit-Christen wohl nicht so ganz gerechnet haben.

Zur Überraschung der Demonstranten fuhr ein LKW Vor, auf dessen Ladefläche eine Hand voll Rednecks ein kleines Ständchen spielte. Die Band spielte das eigens dafür Verfasste Lied "Keep It Clean" - eine Ode auf gleichgeschlechtliche Liebe. In einer Pause mitten im Lied fügte Dave Grohl noch hinzu: "Meine Damen und Herren, Gott schütze Amerika! 'Land of the free, home of the brave!' Es ist mir egal, ob ihr schwarz oder weiß, lila oder grün seid, ob ihr aus Pennsylvania oder Transilvanien kommt, ob ihr Lady Gaga oder Lady Antebellum seid, es gibt solche und solche." Während der ganzen illustren Performance wurde die Band von ihren Fans umjubelt und von den Demonstranten verspottet. Am besten man schaut sich das Schauspiel mal im Video an:

Foo Fighters - "Keepin It Clean in KC"

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von KurdtKillsBoddah KurdtKillsBoddah 19.09.2011 | 14:54

Wahnsinn!

Avatar von Woas Sois... Woas Sois... 19.09.2011 | 15:59

Nette Aktion, einen Standpunkt haben sie ja anscheinend noch.
Ich überleg grad auf welcher Seite Metallica (insbesondere Hetfield) gestanden wären.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.