Zur mobilen Seite wechseln
09.09.2011 | 11:04 0 Autor: Philipp Kind RSS Feed

Saves The Day - Chris Conleys Autobiografie

News 14961Die amerikanische Emo-Indierockband Saves The Day streamt ihr neues Album "Daybreak".

Ihr siebtes Album ist gleichzeitig das Ende einer Trilogie, die Saves The Day 2006 mit dem Album "Sound The Alarm" begannen. Darin setzt sich Sänger Chris Conley mit Veränderungen und Problemen in seinem Leben auseinander.

Frustration, Wut und Missverständnis. All das empfand der Amerikaner, verstand aber nicht den Grund. So entschied er sich, alles in der Musik zu entladen und schrieb "Sound The Alarm". Mit der Erkenntnis, dass er durch diese Unzufriedenheit sein Leben und seine Familie zerstörte, begann er sich zu ändern - "Under The Boards" entstand und erschien bereits 2007. Nun folgt das letzte Album "Daybreak".

Nach fünf Jahren wurde ihm klar, dass der Frieden, den er suchte, schon immer in ihm war, so Conley. Er habe nur akzeptieren müssen, dass das Leben nun mal hart sei und jeder trotzdem versuchen sollte, ein guter Mensch zu sein.

Der Titeltrack und Opener von "Daybreak" dauert ganze elf Minuten, ist aber unterteilt in fünf einzelne Titel. Ihn und zehn weitere Tracks könnt ihr jetzt im kompletten Album-Stream anhören. Das Album erscheint am 16. September.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.