Zur mobilen Seite wechseln
24.05.2011 | 16:25 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 14395Neuigkeiten von The Wombats, Against Me!, Mastodon, Battles, Marilyn Manson, Kitty, Daisy & Lewis, AC/DC, splash! Festival, Handsome Furs, Internationale Videofestival Bochum, Jasta und Simple Plan.

+++ Ein bisschen erinnert der Streifzug, den The Wombats in ihrem neuen Video (vermeintlich) durch Tokio unternehmen an "Lost In Translation". Gefilmt wurde jedoch gar nicht in der japanischen Hauptstadt, sondern in Los Angeles. Sänger Matthew Murphy erklärt: "Wir drehten das Video im Geisha House auf dem Hollywood Boulevard." Dabei setzte das Trio aus Liverpool das Drehbuch kurzerhand in die Tat um. "Ironischerweise dachten wir zuerst, dass das Video vielleicht ein wenig übertrieben ist." Nachdem die Band dann aber nach dem ersten Drehtag tatsächlich einen drauf machte, sah die Sache an Tag zwei des Shoots schon anders aus. "Viel Make-up war jedenfalls nicht nötig, um uns verkatert aussehen zu lassen" so Murphy weiter. Aber überzeugt euch selbst: "Tokyo (Vampires & Wolves)" gibt es bei spinner.com zu sehen.

+++ Für den guten Zweck versteigern Against Me! einen brandneuen Bass, Modell "Roger Waters Signature Fender Precision", mit Autogrammen aller Bandmitglieder. Zugute kommt der Erlös dem Roten Kreuz des Bundesstaates Alabama, durch den vor kurzem ein Tornado eine Schneise der Verwüstung zog. Bassist Andrew Seward hat die Auswirkungen eines solchen Wirbelsturms als Kind selbst erlebt: "Ich bin in Alabama aufgewachsen und erinnere mich lebhaft an einen Tornado, der durch Huntsville zog, als ich in der fünften Klasse war." Gerade deshalb kann er die Situation der Betroffenen gut nachvollziehen. "Die Bilder im Fernsehen waren schrecklich. Wir sind in Gedanken bei all denen, die so viel verloren haben." Die Auktion dauert noch bis zum 30. Mai.

+++ Was aus der Studio-Zusammenarbeit zwischen Dave Grohl und Mastodon geworden ist, weiß man noch nicht. Lediglich zwei Songtitel, die auf der neuen Platte der Metaller aus Atlanta vertreten sein werden, sickern durch. Und die klingen allein vom Titel herrlich brachial - "Blasteroids" und "The Heavy Lifting". Wenn sie halten, was sie anmuten lassen, dann kann man sich freuen auf das neue Album der Prog-Metaller, das noch dieses Jahr rauskommen soll. Seit Ende März sind Mastodons Live-Qualitäten durch die Veröffentlichung von "Live At The Aragon" auch in konservierter Form konsumierbar. Allerdings hat man dieses Jahr die Chance, noch einmal so richtig von Angesicht zu Angesicht in den Genuss der fulminanten Metal-Show zu kommen. Neben vier weiteren Städten in Deutschland steuern Mastodon im Rahmen von VISIONS In Concert das Dortmunder FZW an. Bereits Anfang Juni geht es los.

VISIONS empfiehlt:
Mastodon

06.06. Hamburg - Grünspan
07.06. Dortmund - FZW
08.06. Stuttgart - Die Röhre
06.07. Aschaffenburg - Colos Saal
12.07. Berlin - C-Club

+++ Eigentlich sollten die Battles in einer Lagerhalle oder einem Flugzeug Hanger gefilmt werden. Letztendlich landeten sie in einem prunkvollen Saal des Pariser Rathauses. Dort spielten sie den Titel "Wall Street" neben halbleeren Rotweingläsern, unter Kronleuchtern und inmitten einer wunderschönen Kulisse. Jedenfalls wird einem nur einmal mehr klar: Stanley Kubrick ist gar nicht tot, sondern sitzt bei den Battles im Keller und komponiert Musik, dass einem die Synapsen durchbrennen.

Battles - "Wall Street" (A Take Away Show)

+++ Er hat noch keinen Namen, der neue Song von Marilyn Manson, und hören kann man ihn auch noch nicht. Nur einen kleinen 26-Sekunden-Teaser hat der Gute ins Netz gestellt.

Marilyn Manson - "I Am Among No One" – Teaser

+++ Die drei Geschwister Kitty, Daisy & Lewis aus dem Londoner Vorort Kentish Town veröffentlichen am 27. Mai mit "Smoking In Heaven" ihr zweites Album. Einem musikalischen Haus entwachsen - Vater Graeme ist Gitarrist und Betreiber eines Tonstudios, Mutter Ingrid war lange Zeit Schlagzeugerin der Raincoats - lassen sie mit ihrem Swing-Country-Rock'n'Roll-Sound die 40er und 50er Jahre neu aufleben. Bevor ab Freitag in den Regalen, steht "Smoking In Heaven" bei uns mit fünf Tracks im Pre-Listening bereit.

Nach ihrer Vorab-Show im Berliner Lido, spielen Kitty, Daisy & Lewis im Herbst weitere Konzerte in Deutschland und Umgebung.

Live: Kitty, Daisy & Lewis

26.05. Berlin - Lido
16.09. Berlin - Huxley´s Neue Welt
17.09. Hamburg - Grünspan
18.09. Köln - Essigfabrik
20.09. Darmstadt - Central Station
21.09. Stuttgart - Longhorn (LKA)
23.09. Zürich - Rote Fabrik
24.09. München - Kesselhaus
25.09. Wien - Wuk

+++ Irgendwas scheint da zu sein mit Rockstars und ihren Garagen. Erst Dave Grohl, jetzt Brian Johnson von AC/DC. Der Sänger lies die Kollegen von Spin einen Blick in die heiligen Hallen werfen. Im dazugehörigen Video präsentiert Johnson unter anderem seinen heißgeliebten Oldtimer. Ganz nebenbei ist er auch noch unter die Schriftsteller gegangen. Heute erscheint seine treffend betitelte Autobiographie "Rockers And Rollers: A Full-Throttle Memoir". Einen Blick in die Garage des AC/DC-Frontmanns könnt ihr gleich hier riskieren.

+++ Das diesjährige splash! Festival steigt zwar erst im Juli, aber für Auflage 14 haben sich die Veranstalter was Besonderes ausgedacht, um den Leuten schon vorher einzuheizen und sie richtig stimmungsvoll auf die hiphoppige Explosion vorzubereiten. Auf den sogenannten splash! KickOff Parties fliegen schon vorher in zahlreichen Städten die Fetzen. Marteria, Casper, K.I.Z, Kraftklub und Schlachthofbronx fungieren dabei als Gastgeber und DJs. Den Trailer für den KickOff diesen Freitag in Berlin gibt es hier zu sehen, weitere auf der Festival-Homepage.

Splash! Kickoff-Party Berlin 27.05.

+++ Extravagante und zuweilen sexy Fotos tauchen in Zusammenhang mit dem kanadischen Duo Handsome Furs häufiger mal auf. Das ist keine Besonderheit. Mit dem Cover der neuen Platte machen sie allerdings ihrem Namen zum ersten Mal alle Ehre. Bewundert werden kann das Artwork zu "Sound Kapital" hier. Bei stereogum.com steht außerdem der Song "Repatriated" zum Download bereit. Die dritte Platte von Wolf Parade-Co-Leader Dan Boeckner und seiner Frau Alexei Perry ist das erste Album von Handsome Furs, das komplett auf dem Keyboard komponiert worden ist. Die Inspirationsquellen hört man ihm deutlich an: elektronische Industrial Musik der 80er Jahre.

+++ Am Donnerstag geht das Internationale Videofestival Bochum in die 21. Runde. Als studentische Initiative hat sich das Festival im Laufe der Jahre zu einer festen Größe in der Kultur- und Medienlandschaft des Ruhrgebiets etabliert. Im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum werden vom 26. bis zum 28. Mai Videos und VJs aus aller Welt präsentiert. Auch das Rahmenprogramm klingt vielversprechend. Nicht umsonst lautet der Untertitel des Festivals "3Tage/3Nächte". Nähere Informationen zu Programm und Wettbewerb findet ihr auf der Hompage des Videofestivals.

+++ Jamey Jasta, auch bekannt als Frontmann von Hatebreed, hat einen neuen Song aus seinem Soloprojekt ins Netz gestellt, in dem Zakk Wylde als Gast auf der Gitarre schrammelt. Das neue Album von Jasta wird Mitte Juli erscheinen.

Jasta - "The Fearless Must Endure"

+++ Simple Plan geben am 2. Juni ein N-Joy Soundfiles Konzert in Hamburg auf dem NDR-Gelände. Karten gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Seit gestern werden die Karten online, on air oder bei uns verlost. Die glücklichen Gewinner können sich auf einen exklusiven Gig freuen ohne Absperrgitter und Security.

Live: Simple Plan

01.06. Hamburg - Grünspan
02.06. Hamburg - NDR-Gelände

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von michi87 michi87 27.05.2011 | 16:17

Naja neu ist das Wombats-Video nicht grad..
8 Monate sagt Youtube ;)

Ansonsten macht Ihr aber gute Arbeit, muss ja auch mal gesagt sein!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.