Zur mobilen Seite wechseln
03.03.2011 | 11:27 1 Autor: Esther Mahr RSS Feed

Biffy Clyro – Auf ins Studio!

News 14007Nach dem Ende ihrer Nordamerika-Tour geht es für jedermanns Lieblingsschotten direkt ins Studio. Einige Songs für den Nachfolger zum 2009er Album "Only Revolutions" sind bereits geschrieben - und laut Sänger Simon Neil wird die Neue "Eine dicke fette Rock-Platte."

Man muss also nicht befürchten, dass Biffy Clyro sich stilistisch verändern, da kann Simon Neil im Interview mit den Kollegen von der BBC die Gemüter beruhigen: "Wir werden immer eine Rockband sein. Es wird sicherlich keine Reggae-Platte – das Album wird nach Biffy klingen." Zum Schreiben des neuen Materials hat Neil die wenigen Tage genutzt, die er 2010 zu Hause verbrachte. "Ich liebe es, Songs zu Hause zu schreiben. Über Weihnachten und Silvester sind 15 oder 16 Lieder entstanden, die wir aufnehmen werden, sobald die Tour vorbei ist."

Das vergangene Jahr war für Neil und die Rhythmus-Zwillinge James und Ben Johnston ihr bisher erfolgreichstes. Neben ausverkauften Tourneen und jeder Menge Auszeichnungen musste man sich allerdings auch mit zweifelhaften Fans auseinandersetzen. So landete der Gewinner der britischen Casting-Show X-Factor mit seinem Cover des Biffy-Songs "Many of Horror" auf Platz 1 der englischen Charts. Eine ziemlich surreale Angelegenheit, muss auch Simon Neil zugeben: "Wir waren zu der Zeit in Australien und hielten es zunächst für einen Scherz. Es fühlt sich immer noch merkwürdig an." Die einzig richtige Lösung: drüber lachen. "Gott sei Dank waren wir nicht in Großbritannien. Dann hätten wir vielleicht mehr darüber nachgedacht. Aber so haben wir uns gesagt: ‚Was soll’s? Es ist witzig.’" Hier kann man sich den gutgelaunten Herrn Neil noch mal im Interview anhören.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von tehpeh tehpeh 06.03.2011 | 19:40

WIN WIN WIN !

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.