Zur mobilen Seite wechseln
21.12.2010 | 11:56 0 Autor: Daniel Matuschke RSS Feed

Sufjan Stevens - Traditionsmensch

News 13722Sufjan Stevens hat sein Archiv durchstöbert und den Staub von zwei Aufnahmen mit The National und Arcade Fire geputzt. In einer Radiosendung präsentierten die Musiker jetzt "Silent Night" und "Barcarola".

Alle Jahre wieder nimmt das Musikgenie aus Detroit eine EP voller Weihnachtslieder - traditionelle und eigene Kompositionen - für Freunde und Verwandtschaft auf. 2006 erschien für alle anderen die offizielle Kollektion "Songs For Christmas", die Sufjan Stevens' Festtagsoutput der vorigen Jahre auf fünf EPs bündelt. Auch dieses Jahr bleibt sich der Singer/Songwriter treu und stellt in einer Radioshow des BBC mit "Silent Night" und "Barcarola" zwei bislang ungehörte Songs vor. Die Tracks beinhalten Kollaborationen mit den Brüdern Aaron und Bryce Dessner von The National und Arcade Fires Richard Parry, die sich auch der Moderation der Radiosendung annahmen.

Der Klassiker "Silent Night" wurde vor einigen Jahren auf Stevens Dachboden in Brooklyn aufgenommen. "Richie und ich waren zufällig in der Stadt und er hatte zufällig seinen großen, schönen Kontrabrass dabei. Also nahmen wir "Silent Night" auf - und verliebten uns alle erneut in den Song", erklärt Aaron Dessner die Zusammenarbeit. "Barcarola" ist ein von Stevens eigens geschriebener Track zu den Festtagen.

Quelle: Between Hipsters And God There Is Sufjan Stevens

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.