Zur mobilen Seite wechseln
14.12.2010 | 15:32 3 Autor: Daniel Matuschke RSS Feed

Kyuss Lives! - Neues Album geplant

Die Welt mit Klassikern zu betouren reicht ihnen nicht. Kyuss Lives! wollen 2011 das Studio betreten.

Nachdem die Erweiterung von Garcia Plays Kyuss auf Kyuss Lives! kürzlich Stoner-Rock-Herzen höher schlagen ließ, setzt der Hauptverantwortliche für die (Beinahe-)Reunion jetzt noch einen drauf: In einem Interview mit dem englischen Rock Sound Magazine verkündet John Garcia, dass er sich mit Nick Oliveri und Brant Bjork dazu entschlossen habe, ein neues Album aufzunehmen. "Unsere Proben laufen so gut, dass wir darüber nachdenken, eine weitere Platte aufzunehmen. Wir haben im Kollektiv entschieden, dass wir das in Angriff nehmen, sobald wir die Tour und unsere Solo-Projekte abgeschlossen haben", sagte Garcia.

Eine Wiedervereinigung mit Josh Homme schließt der Sänger jedoch vollkommen aus: "Er hat Them Crooked Vultures, Queens Of The Stone Age, er ist Vater, Geschäftsmann, und selbst wenn wir ihn fragen würden, glaube ich nicht, dass er zusagt. Ich will mich nicht selber einer fetten Absage aussetzen, die zu 99,9 Prozent zu erwarten ist".

Vor dem anstehenden Studioaufenthalt kommen Kyuss Lives! im Frühjahr nach Europa und besuchen dabei auch diese Städte:

Live: Kyuss Lives!

15.03. Hamburg - Docks
16.03. Berlin - Columbiahalle
17.03. Saarbrücken - Garage
18.03. Pratteln - Z7
19.03. München - Backstage
22.03. Wien - Arena
24.03. Neu-Isenburg - Hugenottenhalle
27.03. Brüssel - Ancienne Belgique
28.03. Köln - Live Music Hall

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von deraper deraper 17.12.2010 | 22:17

Live würde ich die Jungs ja gerne sehen, aber ein neues Album ohne Josh?
Das ist wie die Hendrix Experience ohne Jimi Hendrix...

Avatar von sisterandi sisterandi 18.12.2010 | 12:04

@deraper: Blödsinn, Kyuss waren keine Josh Homme Experience. Mindestens ein Drittel der Kyuss SOngs, darunter viele Klassiker, wurden von Brant Bjork geschrieben oder mitgeschrieben. Frontman war John Garcia. Josh nur der schüchterne Junge im Hintergrund.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.