Zur mobilen Seite wechseln
21.10.2010 | 16:55 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 13451Neuigkeiten von Happy Body Slow Brain, The Living End, Ill Nino, Showbread, Darkest Hour und Gold Kids.

+++ Happy Body Slow Brain haben auf ihrem Debüt "Dreams Of Water" bewiesen, dass sie ein Faible für atmösphärische, entspannende Songs haben. In einem frisch veröffentlichten Video spielt die Band um Ex-Taking Back Sunday Gitarrist Matthew Fazzi die Songs "Time" und "Emperor" als Akustik-Versionen.

+++ Showbread verschenken ihr inzwischen siebtes Album "Who Can Know It?" in seiner Gesamtheit. Das passende Albumcover gibt's schon jetzt zu sehen. Der kostenlose Download ist ab dem 16. November erhältlich und wird folgende Songs beinhalten:

Tracklist: Showbread - "Who Can Know It?"

01. "A Man With A Hammer"
02. "I Never Liked Anyone And I'm Afraid Of People"
03. "Dear Music"
04. "Deliverance"
05. "The Prison Comes Undone"
06. "Hydra"
07. "Myth Of A Christian Nation"
08. "You're Like A Taxi"
09. "Time To Go"
10. "The Heart Is Deceitful Above All Things"

+++ Am 29. Oktober bringen Ill Nino ihr fünftes Album "Dead New World" in die Plattenläden. Ab sofort kann das Album in foldendem Teaser-Video vorab gehört werden. Leider sind die Songs nur als Kurz-Versionen enthalten.

Video: Ill Nino - "Album-Teaser"

+++ Nach einer Ewigkeit bei Victory Records haben sich Darkest Hour verabschiedet und sich ihrem neuen Label E 1 Music zugewandt. Dort wird demnächst eine neue Platte aufgenommen, die laut Management schon reif fürs Studio ist. Anfang 2011 gehen die Death-Metal-Melodic-Rocker auf Europatour und machen natürlich auch in Deutschland, Österreich und Holland halt.

Live: Darkest Hour

26.01. Stuttgart - Röhre
27.01. Nijmegen - Dornroosje
01.02. Berlin - Magnet
02.02. Aschaffenburg - Colos Saal
03.02. Hamburg - Knust
04.02. Leipzig - Conne Island
05.02. München - Feierwerk
07.02. Wien - Arena
10.02. Aarau - Kiff
11.02. Trier - Exhaus
12.02. Köln - Essigfabrik

+++ Ganz schön ausgefuchst: Chris Cheney, Frontmann von The Living End, gesteht, dass er mit seiner Band auf ein paar Secret-Gigs Songs fürs neue Album ausprobiert habe. "Für diese Auftritte wählten wir den härteren, simpleren Tune", so Cheney. Ursprünglich wollten The Living End Ende dieses Jahres den "White Noise"-Nachfolger fertig haben. Das wird wohl nichts mehr, dafür ist jetzt klar: Ab Januar geht's ins Studio.

+++ Gold Kids stellen zwei neue Songs ihrer kommenden EP "Ode To Youth" ins Netz. Zu hören gibt es sie hier.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Brice Brice 21.10.2010 | 18:12

Darkest Hour kommen aus Washington, DC ... USA.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.