Zur mobilen Seite wechseln
29.06.2010 | 11:34 0 Autor: Lena Glebe RSS Feed

Slipknot - Konsequenzen

News 12911Nach dem Tod von Bassist Paul Gray ist die Zukunft der Band ungewiss.

"Mindestens zwei Jahre" wird es dauern, bis sich Slipknot wieder ihrem Bandgefüge widmen, ließ Gitarrist Jim Root nun verlauten. Bassist Paul Gray war Ende des vergangenen Monats tot in seinem Hotelzimmer gefunden worden - eine versehentliche Überdosis, wie mittlerweile feststeht.

"Wir stehen am Anfang eines neuen Stone Sour-Zyklus' und denken nicht an unsere Kalender", erzählt Root im Rahmen seiner Zweitband, die kurz vor der Veröffentlichung der neuen Platte "Audio Secrecy" steht.

"Es muss einen riesigen Heilungsprozess geben, bevor wir überhaupt daran denken können, ob Slipknot weitermachen oder nicht. Momentan trauern wir oder versuchen uns die Zeit zu nehmen um zu trauern, dass unser Bruder nicht mehr da ist. Es ist wirr, an manchen Tagen denke ich, dass es noch nicht mal real ist, es wird also für eine ganze Weile keinen Sinn machen."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.