Zur mobilen Seite wechseln
01.06.2010 | 17:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von Biffy Clyro, Kate Nash, Shout Out Louds, New Found Glory, Tokyo Police Club, Manic Street Preachers, Ozzy Osbourne und Broken Social Scene

+++ Wer einen Daytrotter-Account besitzt oder plant, sich einen solchen zuzulegen, kann sich dort gratis eine Biffy Clyro-EP mit alternativen Versionen der Songs "God&Satan", "Many Of Horror", "Mountains" und "The Captain" herunterladen.

+++ Kate Nash stockt ihren Tourplan auf: Vereinzelte Konzerte hat die Britin in der ersten Hälfte des Jahres bereits hinter sich gebracht, neue wurden nun für September angesetzt. Wer noch nicht im Besitz der neuen Platte ist, kann sich hier mit "My Best Friend Is You" anfreunden.

Live: Kate Nash
16.09. Hannover - Capitol
17.09. Neu-Isenburg - Hugenottenhalle
18.09. München - Tonhalle
20.09. Köln - E-Werk
21.09. Stuttgart - Theaterhaus

+++ Selbiges gilt für die Shout Out Louds. Nach einer Tour im März und diversen Festivalauftritten im Sommer präsentieren die Schweden ihre Schönheit "Work" während der nachfolgenden Headliner-Shows.

Live: Shout Out Louds
18.10. Bremen - Modernes
19.10. Berlin - Astra Kulturhalle
20.10. Nürnberg - Löwensaal
21.10. Augsburg - Ostwerk
23.10. Mannheim - Feuerwache
25.10. Halle - Steintor Varieté
26.10. Hannover - Capitol
27.10. Osnabrück - Rosenhof

+++ Für zwei Akustikversionen ihrer Songs haben sich New Found Glory filmen lassen - "Sonny" und "Something I Call Personality" kann man sich hier anschauen.

+++ Als "Album Of The Week" streamt exclaim.ca in voller Länge die neue Tokyo Police Club-Platte. Hierzulande muss man sich für eine physische Kopie noch gedulden: Am 16. Juli steht laut Plattenlabel die Deutschland-Veröffentlichung von "Champ" an.

+++ Mit "Postcards From A Young Man" haben die Manic Street Preachers ihrem im September erscheinenden Album nun auch einen Namen verpasst. Die Ansage "ein letzter Versuch in Massenkommunikation" bezüglich einer kommenden UK-Tour ließ Befürchtungen laut werden, das zehnte Album könnte auch gleichzeitig das letzte sein. Von offizieller Seite wurde dies allerdings bislang nicht kommentiert.

+++ Den Titel seiner kommenden Platte "Scream" nahm Ozzy Osbourne zum Anlass, um aus Promo-Gründen eben jene Reaktion hervorzurufen: Im New Yorker Madame Tussauds imitierte der Altrocker seine eigene Wachsfigur und verschreckte so Unschuldige, die sich für ein Foto nichtsahnend neben ihm niederließen. Videomaterial von Mr. Schabernack und seinen Opfern gibt es bei YouTube zu sehen.

+++ Für den Indie-Film "This Movie Is Broken" stellen Broken Social Scene nicht nur den Soundtrack, sie sind auch sonst prominent in der "Rock Show Romance" vertreten. Einen ersten Trailer gibt es nachfolgend zu sehen, ob der Film auch hierzulande mit einer Veröffentlichung bedacht wird, ist bislang nicht bekannt.

Trailer: "This Movie Is Broken"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.