Zur mobilen Seite wechseln
09.02.2010 | 17:05 0 Autor: Lena Glebe RSS Feed

Newsflash

News 12351Neuigkeiten von Jónsi, Jimmy Eat World, MGMT, Maximilian Hecker, Cancer Bats, We Are Scientists, Ozzy Osbourne, Mark Hoppus, Fettes Brot und Kasabian

+++ Mit seinem Video zu "Go Do" feiert Sigur Rós-Frontmann - und neuerdings auch Alleingänger - Jónsi bei stereogum.com Premiere. Rein hypothetisch: Eine Clip-Kollaboration mit Landsfrau Björk ließe wahrscheinlich jegliche Synapsen implodieren.

+++ Wenn wenige Worte für große Aufregung sorgen - Statusmeldung via MySpace:"Jimmy Eat World // Recording".

+++ An der vermuteten Tracklist wurde noch geschraubt. Das Endergebnis, wie es auch auf ihrer neuen Platte zu finden sein wird, präsentieren MGMT nun auch offiziell:
01. "It's Working"
02. "Song For Dan Treacy"
03. "Someone's Missing"
04. "Flash Delirium"
05. "I Found A Whistle"
06. "Siberian Breaks"
07. "Brian Eno"
08. "Lady Dada's Nightmare"
09. "Congratulations"
Bekanntermaßen soll keiner dieser Songs als Single vom Gesamtwerk isoliert werden. Als Inspiration diente Andrew Vanwyngarden und Ben Goldwasser angeblich das Surfen, nur "Lady Dada's Nightmare" basiere, man ahnt es schon, auf einer Grundlage namens Lady Gaga.

+++ Dafür, dass sein frisch gepresstes Album ausschweifend "I Am Nothing But Emotion, No Human Being, No Son, Never Again Son" benannt ist, hält es Maximilian Hecker mit seinen Songtiteln eher schlicht: "Nana", heißt der erste Track daraus, der in Videoform seine Premiere feiert.

+++ Um auf ihr kommendes Album mit dem poetischen Titel "Bears, Mayors Scraps And Bones" einzustimmen, streamen Cancer Bats mit "Scared To Death" bereits einen ersten Track bei MySpace.

+++ Mit der Single "Rules" melden sich We Are Scientists im April zurück. Für das zugehörige Album "Barbara", das im Juni erscheinen soll, saß jemand Neues, wenn auch nicht ganz Unbekanntes am Schlagzeug: Razorlight-Drummer Andy Burrows half aus, nachdem sich bereits seit 2007 das Personalkarussell dreht.

+++ Weil der selbsternannte Prince Of Darkness mit dem ursprünglichen Albumtitel "Soul Sucka" bei seinen Anhängern gnadenlos durchgefallen ist, stellt Ozzy Osbourne auf seiner Homepage demnächst eine Liste an Namen online, aus denen sich seine Fans für einen Titel ihrer Wahl aussprechen können.

+++ Ähnliche News: "That is one annoying band name" kommentiert ein anonymer Forennutzer Mark Hoppus' momentanen Zeitvertreib: Das Projekt, das er mit Freunden betreibt, bis Tom DeLonge mit dem neuen Angels And Airwaves-Album fertig ist, trägt den eigenwilligen Titel 10HRSattheMACHINE. Einen Einblick ins Studio gibt es an dieser Stelle.

+++ "Es ist 2010 und verdammt lang her. Wo ist die Zeit nur geblieben? Leute wollt ihr noch mehr? Kennt noch irgendwer einen Song namens 'Jein'? Na fein, herein, willkommen im Verein." Fettes Brot stellen passend zum neuen Jahrzehnt eine "2010-Futuresound-Version" ihres 1996er Hits "Jein" vor. Ab dem kommenden Freitag wird jene ausschließlich als digitaler Download erhältlich sein.

+++ "Ich bin die erste Person, die es tragen darf, das ist verrückt". Kasabian-Frontmann Tom Meighan ist außer sich vor Freude, durfte er doch jüngst während eines Konzerts das neue Auswärtstrikot Englands vorführen. Offiziell feiert dieses im kommenden Sommer bei der Fußball-WM in Südafrika seine Premiere, für die Präsentation wich man jedoch vom reinen Ballsport ab: "Sie wollten es mit Rock'n Roll kombinieren. Zwei mächtige Dinge...ich fühle mich geehrt, es tragen zu dürfen. Es ist komisch, dies vor Wayne Rooney oder Stevie Gerrard zu tun", so Meighan weiter. Beweisbilder anbei:

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.