Zur mobilen Seite wechseln
08.09.2009 | 14:22 0 Autor: Lena Glebe RSS Feed

Oasis - zukünftig als Trio?

News 11682Entgegen der überwiegenden Meinung, die Streitigkeiten würden sich auch diesmal legen, steht für Liam Gallagher die Zukunft seiner Band fest.

Gerüchten zufolge sei es beschlossene Sache, dass Oasis zu dritt weitermachen. Demnach habe Liam Gallagher entschieden, dass der Ausstieg eines Gitarristen noch lange kein Grund sei, eine Band aufzulösen.

Für den kommenden Januar sei ein Treffen der Brüder angesetzt, bis dahin soll Noel Gallagher sich hoffentlich abreagiert haben, wird Liam zitiert. Noel habe dem angeblich bereits zugestimmt. Unter der Bedingung, dass die Mutter der beiden anwesend sei, um Faustkämpfe zu unterbinden.

Währenddessen schaltete sich nun auch John Lydon in die Diskussion ein. "Es ist traurig", meldet sich der Sex Pistols-Sänger zu Wort und fährt nur bedingt schmeichelhaft fort: "Sie eignen sich als nette Hintergrundmusik an einem tristen Tag. Oasis haben keinen Gehalt oder Tiefgang, aber sie sind dennoch ergreifend."

Beim Ergreifen einer Partei hat sich Lydon ebenfalls entschieden. So findet er, Noel Gallagher sei fantastisch, einer der größten Künstler Großbritanniens. Liam hingegen sei "ok" - wenn man einen zweitklassigen Johnny Rotten, Lydons Künstlername, bevorzugt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.