Zur mobilen Seite wechseln
12.01.2001 | 10:37 0 RSS Feed

Ungewöhnliche Gäste bei BV3

Auf dem zweiten Album von Bran Van 3000 werden u.a. Curtis Mayfield, Youssou N`Dour und Big Daddy Kane zu hören sein.

Rund anderthalb Jahre hat Bran Van 3000-Kopf James DiSalvio am Nachfolger zu "Glee" gearbeitet und jettete dafür rund um den Globus. Entsprechend vielfältig dürfte "Discosis" dann auch ausfallen, denn der Kanadier konnte zahlreiche hochkarätige Gäste für die Platte verpflichten.

Angefangen bei Weezer-Produzent Ric Ocasek, der dem Album den richtigen Sound verpasste, über Youssou N`Dour mit dem DiSalvio einen Track in dessen Heimatland Senegal aufnahm, bis hin zum Ragga-Star Eek-A-Mouse, der an einem Song mitgearbeitet hat.

Ebenfalls zu hören ist Soul-Legende Curtis Mayfield, der wegen seiner schweren Krankheit (an der er mittlerweile verstorben ist) allerdings nicht mit BV3 im Studio war, immerhin aber sein Song-Archiv zur Verfügung stellte. DiSalvio wählte eine unveröffentlichte Version des Hits "Move On Up" aus, die er für den Song "Astounded" verwendete. Dieses Stück soll in Kürze auch als Single mit Remixes von MJ Cole und Demon erscheinen.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.