Zur mobilen Seite wechseln
10.01.2001 | 10:16 0 RSS Feed

Newsflash

Randnotizen von Slipknot, Fear Factory, Thumb, Noel Gallagher, Ozzfests und zum Tribute-Album für Faith No More.

Neben Slipknot-Drummer Joey Jordison, der im Frühjahr das Debütalbum seiner Zweitband The Rejects veröffentlichen will, hat nun auch Shouter Corey Taylor offenbart, dass er mit seinem Projekt Project X im Frühjahr mit einem Album um die Ecke kommen will. Musikalisch spricht Taylor davon, dass es "more hard rock than metal" sei. +++ Fear Factory sind engültig fertig im Studio, das Tracklisting des kommenden "Digimortal"-Albums sieht derzeit folgendermaßen aus: "Lynchpin", "Damaged", "Strain Vs. Resistance", "What Will Become", "No One", "Digimortal", "Never End", "Byte Block", "Acres Of Skin" und "Invisible Wounds". +++ Thumb gehen in der nächsten Woche ins Studio, angepeilt wird derzeit ein VÖ-Termin für das dritte Album im Mai/Juni. +++ Oasis-Kopf Noel Gallagher muss tief in die Tasche greifen: Seine baldige Ex-Frau Meg Matthews fordert englischen Boulevardblättern zufolge zehn Millionen britische Pfund für die Scheidung. +++ Im März soll ein Doppelalbum zu den letztjährigen OzzFests erscheinen, auf dem alle aufgetretenen Bands vertreten sein werden, darunter Ozzy, Queens Of The Stone Age, Disturbed, Pitchshifter, Kittie und Slaves On Dope. +++ Gerüchte um weitere Beteiligungen am kommenden Tribute-Album für Faith No More machen derzeit die Runde. Demnach werden nun auch Korn, Incubus, Fear Factory und Slipknot mit von der Partie sein. +++

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.