Zur mobilen Seite wechseln
30.12.2008 | 13:00 0 Autor: Katrin Reichwein RSS Feed

Dreidimensionale Wanderlust

News 10300Schneebedeckte Berge, reißende Flüsse, eine Büffelherde – und mittendrin Björk. Seit jeher legt die Isländerin großen Wert auf die visuelle Inszenierung ihrer Musik. Mit "Wanderlust" ist ihr einmal mehr ein Meilenstein der Musikvideokunst gelungen.

Die Clipschmiede Encyclopedia Pictura hat Björk ein bildgewaltiges und künstlerisch wertvolles Video auf den Leib geschneidert. In sieben Minuten und dreißig Sekunden nimmt "Wanderlust" einen mit auf eine psychedelische Reise durch phantastische Landschaften. Eine traurig drein schauende Wasserbüffelherde türmt sich wie ein Felsmassiv vor der kleinen Isländerin auf. Verloren sitzt die Protagonistin vor einer sprudelnden Quelle, die zum reißenden Strom anschwillt. Vorbei an grünen Weiden und schneebedeckten Gipfeln treibt die behelmte Dame auf dem Rücken der Büffel flussabwärts. Farbenprächtige Bilder inszenieren ihren Kampf mit den Naturgewalten und ihrem persönlichen Dämon, der es sich als treuer Begleiter in ihrem Rucksack bequem gemacht hat. Spätestens als eine Art chinesische Gottheit aus dem Wasser emporsteigt und Björk in die Tiefen eines Wasserfalls gesogen wird, bleibt der Zuschauer verwirrt und sprachlos zurück. Ein rätselhaftes Ende naht.

YouTube und Co. werden dem visuellen Spektakel leider nicht gerecht. Um in den Genuss des komplett dreidimensionalen Bildrauschens einzutauchen, sollte daher auf die im April erschienene Single zurückgegriffen werden. "Wanderlust" enthält das komplette Video in 3D auf DVD. Die dazu passende rot-grüne Brille liegt bei.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.